RB BMC Racemachine RM01 Benjamin Hahn

Testbericht: BMC Racemachine RM01 (Modelljahr 2010)

Bewertung:

Was uns gefällt:

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

 sehr gut gemachter, steifer und dennoch komfortabler Rahmen

 sportliche, dennoch sehr ausgewogene Fahreigenschaften

 gelungene Geometrie für Langstrecke und Rennen

 recht hochwertige, stimmige Ausstattung am Testrad

Die Schweizer Marke BMC weckt bei vielen Rennradfahrern Begehrlichkeiten: „Will ich“, entfährt es vielen, wenn sie einen der charakterstarken Renner zum ersten Mal sehen.

Doch häufig bleibt es beim Wunsch – fallen die meisten Räder der Eidgenossen doch alles andere als günstig aus.

Seit einem Jahr markiert die Team­machine die Spitze der markeninternen Hirarchie: Neben Leichtgewicht bietet der auffällige Rahmen ausgeprägten Komfort, ganz nebenbei zieht er mit durchdachten Lösungen die Blicke auf sich. Ein schöner, aber teurer Traum!

In der kommenden Saison rückt dieser Traum nun für viele in greifbare Nähe, denn die neue Racemachine gleicht der Teammachine zum Verwechseln – kostet aber deutlich weniger. Die Unterschiede: Das Rahmen-Gabel-Set der Racemachine wiegt 1461 Gramm (Teammachine: 1369 g), an Gabel und Sattelstütze soll ein spezielles Carbongewebe für Dämpfung sorgen – bei der Team­machine finden diese Fasern auch an den Sitzstreben Verwendung. Auch die geniale Exzenterklemmung der Sattelstütze bleibt der Racemachine aus Kostengründen verwehrt.

In der Praxis spielen diese Punkte allerdings kaum eine Rolle: Der spür- und messbare Komfort des Testrades liegt auf sehr hohem Niveau. Bei den Lenkkopf- und Tretlagersteifigkeiten sticht die Racemachine sogar den „großen Bruder“ aus – und sammelt auch auf der Straße kräftig Punkte: Der Neuling überzeugt mit seinem sportlich-direkten Charakter und gefällt so unterschiedlichsten Fahrertypen.

Die Lenkung spricht präzise an, ohne zu übersteuern. Dank des recht flachen Lenkwinkels stimmt die Laufruhe, was Sprintern im Wiegetritt wie auch Tourenfahrern auf langen Rollerpassagen zusagt.

Auf Tempoverschärfungen reagiert die Racemachine stets willig, auch wer gern schnell unterwegs ist, fühlt sich auf diesem begeisternden Allroun­der beruhigend sicher. Die gute Ausstattung rundet den gelungenen Einstand perfekt ab, sie kann sich in kleinen Details noch ändern.

Technische Daten

Preis 3999 Euro
Gewicht 6910 g
Rahmengewicht 1011 g
Gabelgewicht 378 g
Rahmenhöhen 47/50/53/55/57/60 cm
Getestete Rahmenhöhe 53 cm
Rahmenmaterial Carbon
Sitzwinkel 73,5 °
Lenkwinkel 72,5 °
Sitzrohr 545 mm
Oberrohr 551 mm
Steuerrohr 153 mm
Lenkkopfsteifigkeit 77 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 107 N/mm
Komfort vorne 358 N/mm
Komfort hinten 320 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 73 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 70 Nm/Grad
Schaltgruppe Sram Red, 11-26
Kurbelsatz Sram Red, 39/53
Bremse Sram Red
Laufräder Easton EA70
Reifen Conti Ultra Race, 23 mm
Gabel BMC RM01
Gabelmaterial Carbon
Steuersatz FSA No 44E, integriert
Vorbau Easton EA70
Lenker EC90
Sattel Selle Italia SL
Sattelstütze BMC RM01

*0–20 schwach, 20–40 befriedigend, 40–60 gut, 60–80 sehr gut, 80–100 überragend.

RB BMC Racemachine RM01 - Performance
RoadBIKE

BMC Racemachine RM01 im Vergleichstest

RB 1010 Rennrad-Einzeltest Teaserbild
Rennrad-Tests

Fazit

BMCs neue Racemachine zieht am Top-Modell Team­machine vorbei! Bei geringem Mehrgewicht bietet sie höhere Steifigkeiten und spürbaren Komfort. Auf der Straße überzeugt der Traum-Renner mit sattem Vortrieb und präzisem Handling – und punktet so in unterschiedlichen Einsatzbereichen.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests RB Dauertest Stevens Pendeln Solitude Dauertest: Stevens Comet Disc 2018 Das Stevens Comet Disc im RoadBIKE-Dauertest

Das Comet ist Stevens Top-Modell mit extrem leichten Rahmen und das neue...

Mehr zum Thema BMC
rb-2018-focus-project-y-rauscher-28-TEASER1.jpg
Neuheiten
BMC URS Gravel Rennrad
Neuheiten
BMC Alpenchallenge AMP Road
Neuheiten
BMC Roadmachine 01 One 2020
Neuheiten