RB Bianchi 928 Carbon SL Björn Hänssler

Testbericht: Bianchi 928 Carbon SL

Tradition verpflichtet: Mit dem 928 Carbon SL gelang Bianchi der Spagat zwischen überliefertem Know-how aus fast 125-jähriger Firmenhistorie und den Vorzügen neuer Entwicklungen.

Die organisch geformten Rohre schlucken kaum Kraft, dafür aber unangenehme Stöße. Auch dank der sportlichen Geometrie bedeutet das flotte Fahrerlebnisse, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Besonders bei hohem Tempo und bergauf spielt der hochwertige Renner seine Stärken aus.

Kompletten Artikel kaufen
RB-0514-Kaufberatung-Teaser-2.jpg
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 10 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

Bei aller Lobhudelei, die hübsche Bicicletta im klassischen Celeste-Grün aus Italia hat kleine Schönheitsfehler – wenn auch nur wenige: Bei plötzlichen und gegenläufigen Lenkbewegungen wirkt das Cockpit etwas überfordert. Sowohl das Steuerrohr wie auch die extravagante Lenker-Vorbau-Kombi von Dedaelementi würden etwas mehr Stabilität vertragen. Stabil hingegen sind die verwindungssteife Gabel und die sehr spurtreuen Eurus-Laufräder von Campagnolo, die passend zur hervorragenden neuen Chorus-Gruppe montiert wurden. Bei der Zugverlegung waren die Italiener äußerst großzügig: Die Zughüllen sind definitiv zu lang – der zweite kleine Schönheitsfehler am Celeste-Klassiker ...

Technische Daten

Preis 4990 Euro
Gewicht 7100 g
Rahmengewicht 947 g
Gabelgewicht 337 g
Rahmenhöhen 50/53/55/57/59/61 cm
Getestete Rahmenhöhe 57 cm
Rahmenmaterial Carbon
Sitzwinkel 73,5 °
Lenkwinkel 73 °
Sitzrohr 541 mm
Oberrohr 562 mm
Steuerrohr 161 mm
Lenkkopfsteifigkeit 65 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit 80 N/mm
Komfort 256 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad 72 Nm/Grad
Laufradsteifigkeit Hinterrrad 83 Nm/Grad
Schaltgruppe Campag. Chorus 11s, 53/39
Kurbelsatz Campag. Chorus 11s, 11–25
Bremse Campagnolo Chorus 11s
Laufräder Campagnolo Eurus
Reifen Conti GP 4000s, 23 mm
Gabel Bianchi FC09
Gabelmaterial Vollcarbon
Steuersatz FSA Orbit CF, integriert
Vorbau Ded. Zeronero
Lenker D. Campione
Sattel Fizik Arione
Sattelstütze Deda Magic Stick, 31,6 mm

* 0-20 schwach, 20-40 befriedigend, 40-60 gut, 60-80 sehr gut, 80-100 überragend

Performance

RB Bianchi 928 Carbon SL Performance
Björn Hänssler

Fahreigenschaften

RB Bianchi 928 Carbon SL Fahreigenschaften
Björn Hänssler

Fazit

Edel abgestimmt in Ausstattung und Optik – den Italienern macht keiner was vor. Das Bianchi 928 Carbon SL gefällt auf ganzer Linie.

Zur Startseite
Rennräder Rennrad-Tests Ghost Road Rage 4.8 LC Test: Rennräder mit Sram und Campagnolo – GHOST Road Rage 4.8 LC GHOST Road Rage 4.8 LC (Modelljahr 2020) im Test

Das Konzept des Road Rage überzeugt: Ein maximal vielseitiger Alleskönner...

Mehr zum Thema Bianchi
rb-2018-focus-project-y-rauscher-28-TEASER1.jpg
Neuheiten
RB Bianchi Sprint Rennrad Neuheit 2020
Neuheiten
rb-2019-trek-Madone-slr-9-disc-teaser1.jpg
Neuheiten
RB Specialized S-Works Exos 99 2019 Teaser
Neuheiten