Rose X-Lite Six Disc Björn Hänssler
ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021
ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021
ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021
ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021 21 Bilder

Test: Rose X-Lite Six Disc (2021)

E-Schaltungs-Renner im Test: Rose X-Lite Six Disc Rose X-Lite Six Disc im Test

ROADBIKE hat 7 Rennräder mit E-Schaltung getestet. Darunter auch das das Rose X-Lite Six Disc.

  • Das gefällt: Bergauf, bergab, schnelle Kurven, harte Antritte: Das X-Lite Six ist ein Allrounder wie aus dem Bilderbuch.
  • Das weniger:TT-Reifen sind leider pannenanfällig.
  • Das perfekt Rad für... alle, die einen sehr leichten Renner suchen, der in nahezu allen Einsatzbereichen mit überzeugender Gesamtperformance und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis punktet.

Egal ob rollen, klettern oder sprinten: DAs Rose X-Lite Six ist in nahezu jeder Disziplin ganz vorne mit dabei und leistet sich keine wirkliche Schwäche. Schon die kompakte Sitzposition weist das X-Lite Six als echten Sportler aus, im Unterlenker geht es tief nach unten, obwohl am Testrad noch 3 cm Spacer verbaut sind – da bleibt Luft nach unten ...

Damit ist klar: Das X-Lite Six giert nach Geschwindigkeit, schon wenige kräftige Tritte bringen das Rad auf Tempo. Das sehr ausgewogene Handling, das perfekt die Mitte zwischen Agilität und Laufruhe trifft, rundet das Gesamtpaket schön ab.Roses leichte RC-Laufräder machen dem X-Lite zusätzlich Beine, vor allem bergauf begeistert deren auffällige Leichtfüßigkeit.

Rose X-Lite Six Disc
Björn Hänssler
Extrem schnell, aber leider auch etwas pannenanfällig: Rose montiert auf dem X-Lite Six Schwalbes Pro One TT-Zeitfahrreifen.

Gekrönt wird die Tempogier von den aufgezogenen Schwalbe Pro One TT-Reifen mit ihrem extrem geringen Rollwiderstand, der durch Schwächen im Pannenschutz erkauft wird (untermauert vom einzigen Platten im Testfeld). Davon abgesehen bietet das X-Lite Six eine rundum gelungene Gesamtperformance, angefangen beim sehr leichten Carbon-Rahmen, der nach RB-Messungen weniger als 1000 g wiegt. Auch das Gesamtgewicht von 7,17 kg kann mit teils deutlich teureren Rädern locker mithalten.

Rose X-Lite Six Disc
Björn Hänssler
Die Rose RC-Forty/ Fifty-Laufräder erweisen sich auf der RB-Waage als echte Leichtgewichte.

So zählt das X-Lite Six in der Top-Ausstattung mit Sram Red eTap zu den leichtesten Disc-Rennern überhaupt, aber auch die Force eTap-Version muss sich nicht verstecken. Eine klare Empfehlung also – nicht zuletzt weil das leichte Rose einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis aufwartet.

Preis 5249 Euro
Gewicht 7,17 kg
Rahmenmaterial Carbon
Größe 50/53/55/57/59/62
Schaltgruppe Sram Force eTap AXS, 10–28
Kurbelsatz Sram Force, 48/35
Bremse Sram Force, 160/160
Laufräder Giant SLR 1 Disc Carbon
Reifen Schwalbe Pro One TT, 25 mm
Vorbau/Lenker Ritchey WCS/WCS Streem
Sattel/Stütze Selle Italia/Ritchey Superlogic

Hier kommen Sie zum Testartikel:

Rennrad elektronische Schaltung Test
Rennrad-Tests
Zur Startseite
Rennrad-Tests Sonstiges Neuer Top-Renner aus Italien Colnago präsentiert das neue C68

Neuheit und erster Test: Colnago präsentiert das neue C68

Mehr zum Thema Rose
Rose X-Lite Six Ultegra
Neuheiten
Rose Backroad Classified 2021
Gravel-Bikes
Backroad vs. Grail
Rennrad-Tests
Rose ProSL
Neuheiten
Mehr anzeigen