RB-0510-Starshots-Wilier-Triestina-Gioiello-Ramato-Bike (jpg) Studio Nordbahnhof
RB-0510-Starshots-Wilier-Triestina-Gioiello-Ramato-Lenkkopf (jpg)
RB-0510-Starshots-Wilier-Triestina-Gioiello-Ramato-Muffe (jpg)
RB-0510-Starshots-Wilier-Triestina-Gioiello-Ramato-Tretlager (jpg)
RB-0510-Starshots-Wilier-Triestina-Gioiello-Ramato-Flansch (jpg) 5 Bilder

Traum-Rennräder: Das Wilier Triestina Gioiello Ramato

RoadBIKE Starshot: Wilier Triestina Gioiello Ramato Stahl-Renner

Wilier reanimiert eine Legende aus Stahl – zu Ehren des Italienischen Meisters Claudio Corti. RoadBIKE stellt den modernen Klassiker vor.

Wir schreiben das Jahr 1985, als Claudio Corti in Venetien Italienischer Straßenmeister wird – und zwar auf einem wunderschönen Rennrad: dem Wilier Triestina Ramato. Zum 25-jährigen Jubiläum dieser Triumphfahrt lässt der italienische Traditionshersteller Wilier das Rad mit der markanten Kupferlackierung wieder auferstehen.

Schon der erste Blick auf das 2010er-Ramato macht klar, dass das edle Stahlross nichts von seiner Schönheit eingebüßt hat. Nicht umsonst verleiht Wilier der Neuauflage den Zusatz "Gioiello": das Juwel.

Der Rahmen selbst lässt sich kaum von seinem Urahn unterscheiden und verzückt, wie es sich für ein Juwel eben gehört, mit hübschen Details. Etwa mit der am Steuerrohr prangenden Wilier-Plakette oder mit dem in die kunstvollen Muffen an Gabel, Steuerrohr, Tretlager oder Sattelstütze geprägten Firmenlogo.

Auf dem Oberrohr erinnert zudem der geschwungene Schriftzug "Camp. d’Italia prof. 1985 sul Montello" an den großen Erfolg des Rades. Die klassisch eingespeichten Laufräder auf Mavics MA3-Felge, die verchromte Gabel und die silbern blinkenden Anbauteile von Deda fügen sich perfekt in das Gesamtbild des Retro-Renners.

Allerdings vereint das "Gioiello" alten Schein mit neuem Sein: Campagnolos 11-fach-Gruppe mit Carbon-Brems-/Schalthebeln und wuchtiger Kurbel stellt einen wunderschönen Kontrast zur filigranen Erscheinung des Rahmens her.

1986, als Claudio Corti Italienischer Straßenmeister wurde, war zwar weder an Carbon noch an Schaltkomfort zu denken. Aber er hatte auch schon damals ein wunderschönes Rennrad ..

Das Wilier Triestina Gioiello Ramato im Detail:

  • Preis:(komplett) 4.400 Euro
  • Preis (Rahmenset): 1.999 Euro
  • Gewicht (komplett): 8.450 Gramm
  • Schaltung: Campagnolo Record
  • Felgen: Mavic MA3

Noch mehr Traum-Rennräder auf roadbike.de

RoadBIKE Starshots: Die schönsten Rennräder aus Carbon, Aluminium, Stahl und Titan

RB-0612-Starshots-Velotraum-Speedster-Bike (jpg)
RB-0612-Starshots-Velotraum-Speedster-Bike (jpg) RB-0512-Starshots-Simplon-Serum-50-Jahre-Bike (jpg) RB-0412-Starshots-Specialized-S-Works-McLaren-Venge-Bike (jpg) RB-0312-Starshots-De-Rosa-Nuovo-Classico-Bike (jpg) 23 Bilder
Zur Startseite
Rennräder Starshots RB_Zen_Bike_Edition_Classic_(2) (jpg) Traum-Rennräder: Zen Bike Edition Classic RoadBIKE Starshot: Zen Bike Edition Classic

Das Zen Bike Edition Classic ist – wie der Name schon vermuten lässt –...

Mehr zum Thema Carbon-Rennräder
Neuheiten
Cannondale SuperSix Evo Modelljahr 2020 Carbon-Rennrad Scheibenbremse
Neuheiten
Scott Addict RC 2020
Neuheiten
BMC Roadmachine 01 One 2020
Neuheiten