Decathlon
7 Bilder

Triban GRVL 120: Neues Gravel-Bike für Einsteiger

Decathlon goes Schotterpiste mit dem Triban GRVL 120

Erstmals geht der Sportartikelherteller Decathlon mit einem Bike für Schotter- und Feldwege an den Start. Das Einsteigermodell für den abenteuersuchenden Rennradfahrer gibt es ab sofort für 599,99 Euro. Ein Frauenmodell gibts ebenfalls.

"Baby you can ride my bike" – mit diesem Slogan, angelehnt an den Beatles Song "Baby you can drive my car", wirbt Decathlon um das neue Gravel-Bike für Einsteiger. Es soll genauso viel Laune machen, wie das Lied selbst und ist für jede Tour zu haben, so die Franzosen. 10,95 kg in Größe M und ohne Pedale wiegt laut Herstellerangaben das Alu-Rad.

Nicht nur für die Straße soll das Triban Grvl 120 geeignet sein, das Rennrad mit 38mm breiten Reifen kann genauso gut abseits asphaltierter Straßen, wie Schotter- und Feldwegen, seine Strapazierfähigkeit unter Beweis stellen, verpricht der Hersteller und dabei soll es auch wendig sein. Wer auf Schläuche gerne verzichtet kann sich freuen, denn die Felgen des französischen Gravel-Bikes sind Tublessready.

Cannondale SuperSix Evo 2020 Test

Die Ausstattung ist sonst überschaubar und solide: Der Graveller verfügt über eine einfache Triban-Kurbelgarnitur aus Aluminium mit 38 Zähnen, wobei das Kettenblatt aus Stahl ist und einer 10-fach-Kassette mit 11-42 Zähnen. Alle Kurbelarme bei allen Fahrradgrößen haben eine Länge von 170 mm. Der Allrounder lässt sich durch mechanische Discbrakes von Promax bremsen und verfügt über 160er Scheibenbremsen. Die Bremschalthebel sind von Microshift, genauso wie das Schaltwerk.

Decathlon
Die Range vom 10-fach Schaltsystem von Microshift geht von 11-42 Zähnen.


Anders als beim Rennrad sei die Geometrie mit höher gezogenem Steuerrohr für eine aufrechtere Haltung entwickelt worden. Das längere Oberrohr und der küzere Vorbau sollen laut Hersteller für mehr Spiel zwsichen Fuß und Vorderrad.

Das Triban Grvl 120 gibt es in den Größen XS bis XL, so können von 1,55 m bis 2 m große Menschen das Gravel-Bike fahren. Für Frauen gibts ein extra Modell mit kürzerem Vorbau und schmaleren Lenker, wobei kleine Männer ebenfalls davon profitieren und eine Frau nicht automatisch klein sein muss. Aber von dem Aspekt bis hin zum Bremsschalthebel und Ergofit-Sattel sei Decathlon zufolge alles berücksichtig worden, damit das Bike auch wirklich passt.

Für wen das Bike zugeschnitten ist, wissen die Franzosen ganz genau: "Eigentlich für jede und jeden, denn Gravel-Bikes sind dank ihrer Leichtfüßigkeit, Stabilität und Effizienz richtige Allrounder. Ob als Schlechtwetter- oder Pendlerrad, für Erkundungsfahrten auf Schotter, Feldweg und Asphalt... oder, wenn man nicht so recht weiß, wohin die Reise gehen soll."

Noch mehr aktuelle Rennrad-Neuheiten:

Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale Topstone Carbon Lefty Cannondale Topstone Carbon Lefty 60 Bilder
Mehr zum Thema Allroad-Rennräder
US-Gravelbike-Test
Gravel-Bikes
Cannondale
Gravel-Bikes
Pivot
Gravel-Bikes
Santa Cruz
Gravel-Bikes