RB-Mavic-125-Teaser-Bruno-Bade Mavic/Bruno Bade

Laufrad-Hersteller Mavic feiert Jubiläum

125 Jahre Mavic Laufrad-Hersteller Mavic feiert Jubiläum

125 Jahre Mavic - die Laufräder mit dem schwarz-gelben Logo sind aus dem Radsport nicht mehr wegzudenken. Wir schauen auf die Meilensteine der 125-jährigen Firmengeschichte zurück

Angefangen hat 1889 alles mit ein paar Ersatzteilen fürs Fahrrad. Seitdem hat Mavic so ziemlich alle Teile gefertigt, die es rund ums Rennrad gibt: Lenker, Felgen, Pedale, Laufräder, Reifen, Kleidung, Radcomputer, komplette Schaltgruppen – und die erste elektronische Schaltung!

Jetzt wird das französische Traditionsunternehmen 125 Jahre alt. RoadBIKE sagt „Herzlichen Glückwunsch“ – und blickt zurück auf einige Meilensteine

1889 - Die Gründung

Im Jahre 1889 gründen Charles Idoux und Lucien Chanel eine Firma die Fahrrad-Ersatzteile herstellt und vertreibt.

1923 - Der Name

Der Name Mavic steht für 'Manufacture d'articles Velocipediques Idoux et Chanel' und enstand erst 1923, als die Firma mit einem Vernickelungsbetrieb zusammengeführt wurde.

1934 - Dualumin

Meisterwerk: Die ultraleichte Dualumin-Felge bildet einen Grundstein für Mavics Erfolg. Die Felge wog 705 Gramm, nur halb so viel wie die Konkurrenzprodukte.

1973 - Neutraler Support

Seit 1973 sind die gelben Autos bei der Tour de France nicht mehr wegzudenken. Der neutrale Support unterstützt alle Fahrer, wenn der Team-Wagen mal nicht in er Nähe ist.

1975 - Clincher

1975 entwickelt Mavic die erste Clincher-Felge, die dem hohen Druck der Rennradreifen stand hält. Vorher war Schlauchreifen kleben angesagt.

1979 - Schaltgruppe

Die "1000 Special Service Race“ ist die erste komplette Schaltgruppe von Mavic. Allerdings werden damit nur die gesponsorten Profi-Rennradfahrer ausgestattet.

1992 - ZMS

Schon lange vor den heute erhältlichen elektronischen Schaltgruppen experimentierten Hersteller mit Strom in der Schaltung. Auch Mavic entwickelte 1992 eine elektronische Rennrad-Schaltung, die Mavic ZMS.

1994 - System-Laufrad

Mit dem Cosmic bringt Mavic den ersten Systemlaufradsatz auf den Markt. Speichen, Nabe, Felge - Jedes Teil ist speziell auf die anderen abgestimmt.

1999 - Mektronic

Drahtlos schalten: 1999 bringt Mavic eine elektronische Schaltung auf den Markt, die ohne Kabel auskommt. Das System kann sich aber nicht durchsetzen.

2009 - Trikot, Hose, Schuhe

2009 erweitert Mavic sein Sortiment um Rennrad-Trikots, Rennrad-Hosen und Rennrad-Schuhe. 2011 kommen auch Helme dazu.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Rennräder Neuheiten Profi-Rennräder Die Rennräder der World Tour Teams

Die besten Rennrädern der Welt: Die Fahrer der World Tour Teams sind immer...

Mehr zum Thema Mavic
Fahrbilder Rennrad mit Felgenbremsen
Tests
Mavic Cosmic SLR 45 Disc
Neuheiten
Tests
Gobik Longlseeve Cobbleold Auric
Tests
Mehr anzeigen