Teil des
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad Cannondale
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad 17 Bilder

Cannondale Topstone Carbon

Gravel-Bike aus Carbon mit Heckfederung

Cannondale bringt das Gravel-Bike Topstone jetzt auch mit Carbon-Rahmen. Spannendes Feature: eine Heckfederung!

Cannondale Topstone kurz und knapp:

  • Carbon-Rahmen mit Heckfederung
  • 28-Zoll-Laufräder und 40 mm breite Reifen
  • absenkbare Sattelstütze beim Topmodell

Cannondale legt im Gravel-Segment nach: Nachdem das neue Gravel-Bike 2018 schon mit Alu-Rahmen vorgestellt wurde, kommt das Topstone für die Saison 2020 jetzt mit einem Carbon-Rahmen. Das Gravel-Bike bietet für die Geländegänge eine angenehm-aufrechte Fahrerhaltung und Dank flachem Lenkwinkel eine sehr ruhige Lenkung.

Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Die "Kingpin"-Heckfederung am Topstone Carbon.

Die Heckfederung des neuen Cannondale Topstone Carbon

Herzstück des neuen Topstone Carbon ist das Kingpin-Dämpfungssystem. Es soll am Heck für mehr Traktion und dadurch auch mehr Kontrolle sorgen. Die Federung nutzt die natürliche Nachgiebigkeit des Carbon-Rahmens. Ketten- uns Sitzstreben wirken dabei wie Blattfedern. Auch das Sattel- und Oberrohr verjüngen sich stellenweise um die heftigsten Schläge abzufangen. Effektiv sind so laut Cannondale am Sattel bis zu 30mm Federweg möglich. An der Hinterachse entspricht der Federungskomfort des Kingpin-Systems dem eines 9-mm-breiteren Reifens.

Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Oberrohr und Sattelrohr sind stellenweise verjüngt und können so Schläge abfedern.

Weitere Features des Topstone Carbon

Die Züge und Bremsleitungen sind am Topstone Carbon zeitgemäß innen verlegt. Dank Aufnahmen für einen Front-Gepäckträger und Schutzbleche empfiehlt sich das Rad auch für längere Radreisen. Der Carbon-Rahmen bietet Montagemöglichkeiten für drei Flaschenhalter sowie eine Zubehörtasche auf dem Oberrohr. Wer öfter im groben Gelände unterwegs ist, kann auch eine absenkbare Sattelstütze (27,2mm Durchmesser) einbauen. Cannondale hat auch an die interne Zugverlegung für die Stütze gedacht.

Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Die Stabilität von Steckachsen gepaart mit der einfachen Bedienung von Schnellspannern.

Natürlich kommt das Topstone Carbon wie es sich für ein Rad mit Scheibenbremsen gehört mit Steckachsen. Allerdings sind die Achsaufnahmen in Rahmen an einer Seite unten offen. So kann das Laufrad entnommen werden ohne, dass die Achse komplett aus der Nabe gezogen werden muss.

Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Topstone Carbon Sram Force etap AXS.

Neben dem Topstone hat Cannondale auch noch das Slate mit Federgabel und das SuperX für das schnelle Fahren abseits der Straße im Programm. Während das Slate mit Federgabel und üppiger Bereifung auf halbem Weg zum Mountainbike ist, und sich das SuperX cor allem Cyclocross-Fahrer anspricht, füllt das neue Topstone die Lücke dazwischen. Cannondale hat damit Einsätze im Gelände im Blick – Topstone heißt einer der beliebtesten Trails nah beim Cannondale-Firmnsitz in Conneticut.

Topstone auch mit Alu-Rahmen

Schon 2018 hat Cannondale das Topstone mit Alu-Rahmen auf dem Markt gebracht. Das Alu-Topstone kommt zwar ohne die Heckfederung des Carbon-Modells, dafür aber zum absoluten Einstiegspreis von 999 Euro.

Trotz der fairen Preise setzt das Aluu- Topstone durchaus eigene Akzente. So montieren die Amerikaner beim Topmodell Topstone Apex1 mit Srams Apex-Gruppe (2199 Euro) eine versenkbare Sattelstütze für besseres Handling im Gelände – wie in modernen Moutainbikes üblich. Alle drei Versionen des Alu- Topstone kommen mit 40 mm breiten Reifen, die Fahrerhaltung orientiert sich am Touren-Sportler Synapse. Damit bietet das Topstone klare Gravel-Attribute, bleibt aber gemäßigter als viele Mitbewerber mit ihren „Ballonreifen“.

Modelle Cannondale Topstone

Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Topstone Carbon Sram Force etap AXS.

Topstone Carbon Force eTap AXS

  • Rahmen: Cannondale BallisTec Carbon
  • Schaltung: SRAM Force eTap AXS, 12fach 10-33
  • Kurbelsatz: SRAM Force eTap AXS, 46/33
  • Bremsen: SRAM Force eTap AXS
  • Laufräder: HollowGram 22 Carbon,
  • Reifen: WTB Riddler TCS Light, 700 x 37c
  • Lenker und Vorbau: HollowGram SAVE Carbon
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop und SAVE Carbon
  • Preis: 5.499 Euro
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Topstone Carbon Shimano Ultegra RX

Topstone Carbon Ultegra RX

  • Rahmen: Cannondale BallisTec Carbon
  • Schaltung: Shimano Ultegra RX, 11fach 11-34
  • Kurbelsatz: HollowGram (oder Cannondale 1), 46/30
  • Bremsen: Shimano Ultegra hydro disc
  • Laufräder: HollowGram 22 Carbon (oder WTB KOM Light)
  • Reifen: WTB Riddler TCS Light, 700 x 37c
  • Lenker und Vorbau: Cannondale 3 und Cannondale 2
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop und SAVE Carbon
  • Preis: 3.799 Euro (oder 2.999 Euro)
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Topstone Carbon Shimano 105

Topstone Carbon 105

  • Rahmen: Cannondale BallisTec Carbon
  • Schaltung: Shimano 105, 11fach 11-34
  • Kurbelsatz: Cannondale 1, 46/30
  • Bremsen: Shimano 105 hydro disc
  • Laufräder: WTB ST i23 TCS
  • Reifen: WTB Riddler TCS Light, 700 x 37c
  • Lenker und Vorbau: Cannondale 3
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop und Cannondale 3
  • Preis: 2.499 Euro

Topstone Sora

  • Rahmen: Cannondale Smartform Aluminium
  • Schaltung: Shimano Sora 2x9
  • Kurbelsatz: FSA Tempo Adventure, 46/30
  • Bremsen: Promax Decoder R
  • Laufräder: Formula RX-512/CX 2.0 28
  • Reifen: WTB Nano, 40 mm
  • Lenker und Vorbau: Cannondale C3/C4
  • Sattel und Sattelstütze: Cannondale Stage Ergo/C4
  • Preis: 999 Euro

Topstone 105

  • Rahmen: Cannondale Smartform Aluminium
  • Schaltung: Shimano 105 2x11
  • Kurbelsatz: FSA Omega ME, 46/30
  • Bremsen: Shimano 105 Disc
  • Laufräder: Formula RX-512/WTB ST i23 TCS
  • Reifen: WTB Nano TCS, 40 mm
  • Lenker und Vorbau: Cannondale C3
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop Radius/Cannondale C3
Falk Wenzel
Cannondale Topstone Gravel Allroad Rennrad

Topstone Apex1

  • Rahmen: Cannondale Smartform Aluminium
  • Schaltung: Sram Apex 1x11
  • Kurbelsatz: Sram Apex, 40
  • Bremsen: Sram Apex HRD
  • Laufräder: Formula RX-512/WTB ST i23 TCS
  • Reifen: WTB Nano TCS, 40 mm
  • Lenker und Vorbau: Cannondale C3
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop Radius/TranzX Dropper Seatpost
  • Preis: 2199 Euro
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad 17 Bilder
Zur Startseite
Rennräder Neuheiten Bergamont E-Grandurance Neues E-Gravelbike mit Fazua-Antrieb Bergamont E-Grandurance

Bergamont zeigt die E-Version des Grandurance, das E-Rennrad E-Grandurance.

Mehr zum Thema Cannondale
Cannondale CAAD13 Alu-Rennrad 2020
Neuheiten
Cannondale SuperSix Evo Modelljahr 2020 Carbon-Rennrad Scheibenbremse
Neuheiten
rb-0319-e-rennrad-vergleich-focus-paralane2-BO-10-TEASER-A
Rennrad-Tests
rb-0319-aero-rennrad-test-cannondale-systemsix-hi-mod-bike (jpg)
Rennrad-Tests