Gravelbikes Björn Hänssler
Gravelbikes
Gravelbikes
Gravelbikes
Gravelbikes 18 Bilder

Gravelbikes im Test: Fuji Jari Carbon 1.1

Fuji Jari Carbon 1.1 im Test

Gravelbikes werden immer beliebter. Fuji bringt mit dem Fuji Jari Carbon 1.1 ein neues Modell auf den Markt. ROADBIKE hat das Bike einem Praxistest unterzogen.

 Viele Befestigungsmöglichkeiten

 langer Radstand

 Komfortorientierte Geometrie

 Sattelstütze könnte mehr Flex bieten

 Sehr schwer

"Das Rad für Abenteurer", so bewirbt Fuji sein Gravel-Topmodell Jari Carbon 1.1. Ob auf der Straße oder auf Schotter, mit dem Jari soll der Fahrer das perfekte Gefährt unter sich wissen. Eine Aussage, die alle ROADBIKE-Tester durchaus bestätigen können. Das Jari zeichnet sich durch seine ausgeprägte Laufruhe aus, die besonders auf Schotter oder verwurzelten Abschnitten viel Sicherheit vermittelt. Dazu passt der weit ausgestellte Lenker mit 25° Flare – so viel wie bei keinem anderen Gravelbike im Test. Das sorgt zusätzlich für sehr gute Radkontrolle auf leichteren Trails, auf Asphalt ist der breite Lenker dagegen eher hinderlich.

Überhaupt zeigt das Jari seine Stärken ganz klar abseits befestigter Wege, zumal die 43 mm breiten Panaracer-Reifen auf Asphalt deutlich mehr Leistung schlucken als vergleichbar breite Modelle anderer Anbieter: Schnelles Vorankommen erfordert starke Beine ... Im Gelände ist das Fuji dagegen voll in seinem Element. Ein klarer Pluspunkt sind die zahlreichen Befestigungsmöglichkeiten für Schutzbleche, Taschen und Trinkflaschen. Am Testrad war bereits eine Tasche auf dem Oberrohr montiert. So empfiehlt sich das Jari als überzeugendes Rad für alle, die sich mit dem Gravelbike als Selbstversorger auf Bikepacking-Trip begeben wollen.

Die Sitzposition fällt eher aufrecht aus – gut im Gelände, komfortabel auf der Langstrecke. Allerdings: Die Alusattelstütze ohne Versatz dämpft Schläge kaum, hier zeigt sich Tuningpotenzial. Zudem ist das Jari Carbon mit seinen 9,4 Kilo nicht eben ein Leichtgewicht.

Gravelbikes
Björn Hänssler

Vortrieb:

Komfort:

Asphalt:

Schotter:

Schlamm:

Fazit: Das perfekte Rad für Abenteurer, die ein Gravelbike fürs Bikepacking und ausgedehnte Offroad-Touren suchen.

Hier kommen Sie zum Testartikel:

Gravelbikes
Gravel-Bikes
Mehr zum Thema Allroad-Rennräder
Gravelbikes
Gravel-Bikes
Gravelbikes
Gravel-Bikes
Gravelbikes
Gravel-Bikes
Trek Madone SLR 2021 Aero-Rennrad
Neuheiten