Rennräder von Canyon: Tests, Neuheiten und Infos
Alles über Canyon-Rennräder
ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021 Björnn Hänssler
ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021
ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021
ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021
ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021 21 Bilder

Test: Canyon Endurace CF SL Disc 8.0 (2021)

Endurance-Renner im Test: Canyon Endurace CF SL Disc 8.0 Canyon Endurace CF SL Disc 8.0 im Test

ROADBIKE hat 6 Marathon-Rennräder gestest. Darunter auch das Canyon Endurace CF SL Disc 8.0.

 Heck/Stütze sehr komfortabel

 sportlicher Charakter

 ausgewogenes Fahrverhalten

  52/36 Semi-Kompaktkurbel

ROADBIKE Marathon-Rennräder Tets 2021
REDAKTION

Wer sagt denn, dass sich Komfort und Geschwindigkeit ausschließen müssen? Canyon jedenfalls nicht. Nicht umsonst führen die Koblenzer ihren Langstrecken-Renner unter dem Namen Endurace. Und das nicht von ungefähr: Mit kurzem Steuerrohr und insgesamt recht sportlicher Geometrie interpretiert Canyon das Thema "Endurance-Renner" deutlich performance-orientierter als die meisten anderen Hersteller – ganz entsprechend der sportlichen Firmen-DNA.

Das Endurace CF SL will schnell gefahren werden und reißt auch seinen Fahrer mühelos mit, gemütliche Bummeltouren sind definitiv seine Sache nicht. Hinzu kommt der kurze Radstand, der den agilen Charakter des Endurace noch ein- mal unterstreicht.

ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021
Björnn Hänssler

Aber natürlich kommt auch der Komfort nicht zu kurz, schließlich soll das Endurace bei aller Sportlichkeit auch auf langen Touren und Alpenmarathons überzeugen. Hauptverantwortlich dafür ist Canyons herausragende S15-VCLS-2.0-Carbon-Sattelstütze, die für sehr guten Komfort am Heck sorgt – und Vibrationen von der Straße wie kaum eine zweite schluckt. So steht ausgiebigen Ausfahrten nichts im Wege.

Allerdings, Stichwort Alpentouren: Canyon verbaut eine 52/36-Semi-Kompaktkurbel, gerade an langen, steilen Anstiegen sicher nicht jedermanns beste Wahl – immerhin setzt Canyon hinten auf ein 34er-Ritzel. Info am Rande: Das Endurace gibt es nach wie vor auch als Felgenbrems-Version, beispielsweise mit Shimano Ultegra für 1999 Euro.

ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021
Björnn Hänssler
Prädikat herausragend: Die Parallelogramm-Sattelstütze sorgt für besten Komfort am Heck.

Fazit: Sehr schnell, leicht und doch ausgesprochen komfortabel: Canyons Endurace CF SL ist der Sportler unter den Endurance-Rennern – und ein sehr rundes Gesamtpaket. Klarer Testsieg.

Preis 2699 Euro
Gewicht 7,9 kg
Rahmenmaterial Carbon
Größe 2XS/XS/S/M/L/XL/2XL
Schaltgruppe Shimano Ultegra, 11–34
Kurbelsatz Shimano Ultegra, 52/36
Bremse Shimano Ultegra, 160/160
Laufräder DT Swiss E1800 Spline
Reifen Continental GP5000, 28 mm
Vorbau/Lenker Canyon V13/H17 Ergobar
Sattel/Stütze Fizik/Canyon S15 VCLS 2.0 CF

Hier kommen Sie zum Testartikel:

ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021
Rennrad-Tests
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Canyon
Canyon Grizl Gravelbike
Gravel-Bikes
ROADBIKE Endurance-Renner Test 2021
Rennrad-Tests
Rennrad-Tests
Canyon Aeroad CFR Dura-Ace Di2 2021
Rennrad-Tests
Mehr anzeigen