Cannondale Topstone Carbon Lefty Sandy Carson
Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale Topstone Carbon Lefty 13 Bilder

Cannondale Topstone Carbon Lefty

Gravelbike mit Federgabel: das neue Cannondale Topstone Lefty

Cannondale bringt das Gravelbike Topstone jetzt auch mit der ikonischen Federgabel Lefty. Die Lefty Oliver ist speziell fürs Graveln konzipiert und bietet 30 mm Federweg.

Cannondale Topstone Lefty kurz und knapp:

  • Lefty Oliver Federgabel mit 30 mm Federweg
  • Carbon-Rahmen mit Heckfederung
  • drei Modellvarianten zwischen 3799 Euro und 7499 Euro

Cannondale legt im Gravel-Segment nach: Nachdem das neue Gravelbike 2018 schon mit Alu-Rahmen (siehe unten) und 2019 mit Carbon-Rahmen (siehe unten) vorgestellt wurde, kommt das Gravelbike Topstone Carbon Lefty für die Saison 2021 jetzt mit der ikonischen Federgabel von Cannondale.

Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale
Das Cannondale Topstone Carbon Lefty 1.

Cannondale Topstone Carbon Lefty mit Federgabel an der Front

Gravelbiker zieht es ins Gelände, keine Frage. Doch so ganz ohne Federung kommt der Fahrer auf ruppigen Trail manchmal an seine Grenzen. Deswegen setzen immer mehr Hersteller zusätzlich zu breiten Reifen auf eine Federung am Gravelbike (Specialized Diverge, Trek Checkpoint).

Cannondale setzt dabei für mehr Komfort und Kontrolle an der Front auf die Lefty Oliver, eine Gravel-Federgabel mit 30 mm Federweg. Die Lefty Oliver kam schon am Cannondale Slate zum Einsatz, wurde aber für das neue Topstone Lefty nochmal komplett überarbeitet. Basis bildete die Lefty Ocho, die an den Cross-Country-MTBs von Cannondale verbaut ist.

Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale
Ungewohnter Anblick: Die einarmige Lefty-Federgabel.

Für den Einsatz am Topstone wurde das Gehäuse der Lefty Oliver an den auf 30 mm reduzierten Federweg angepasst. Außerdem gab es für die Lefty-Federgabel eine neue Dämpferabstimmung und eine neue ISO High-Ride Luftfeder. Die neue Dämpferabstimmung soll das Wippen beim pedalieren minimieren. Die neue Luftfeder soll bei den 30 mm Federweg ein progressives Einfedern ohne Anschlagen ermöglichen. Außerdem gibt es einen Lockout mit Blowoff-Ventil. So könne harte Schläge selbst bei blockiertem Dämpfer abgefangen werden.

Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale
Der Bremssattel kann für den Radwechsel mit einem Schnellspanner entfernt werden.

Da mit einer einseitigen Achsaufnahme das Rad nicht nach unten entnommen werden kann, muss man beim Radwechsel auch den Bremssattel lösen. Ein Schnellspanner an der Bremssattel-Aufnahme ermöglicht den schnellen Radwechsel ohne Werkzeug. Eine Federgabel bringt natürlich mehr Gewicht auf die Waage, als eine Standard-Gabel aus Carbon. Die Lefty Oliver Carbon soll laut Hersteller 1340 Gramm wiegen, die Lefty Oliver aus Alu 1610 Gramm. Gute Nachrichten für Lefty-Fans: die neue Gravel-Gabel gibt es für 1500 Euro auch zum Nachrüsten.

Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale
Die Lefty-Gabel ist sowohl mit 27,5- als auch mit 28-Zoll-Laufrädern kompatibel.

Kingpin-Federung am Heck des Topstone Carbon

Natürlich kommt das neue Topstone Carbon Lefty auch mit dem Kingpin-Dämpfungssystem am Heck. Die Federung nutzt die natürliche Nachgiebigkeit des Carbon-Rahmens. Ketten- uns Sitzstreben wirken dabei wie Blattfedern. Auch das Sattel- und Oberrohr verjüngen sich stellenweise um die heftigsten Schläge abzufangen. Effektiv sind so laut Cannondale am Sattel wie an der Front bis zu 30mm Federweg möglich.

Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale

Sie wollen keine Rennrad-Neuigkeiten mehr verpassen? Dann abonnieren Sie hier den kostenlosen ROADBIKE-Newsletter!

Weitere Features des Topstone Carbon

Der Rest des Rahmens des neuen Topstone Carbon Left kommt mit den selben Features wie auch das Topstone Carbon mit regulärer Gabel. Die Züge und Bremsleitungen sind am Topstone Carbon zeitgemäß innen verlegt. Der Carbon-Rahmen bietet Montagemöglichkeiten für drei Flaschenhalter sowie eine Zubehörtasche auf dem Oberrohr. Wer öfter im groben Gelände unterwegs ist, kann auch eine absenkbare Sattelstütze (27,2mm Durchmesser) einbauen. Cannondale hat auch an die interne Zugverlegung für die Stütze gedacht.

Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Die Stabilität von Steckachsen gepaart mit der einfachen Bedienung von Schnellspannern.

Natürlich kommt das Topstone Carbon wie es sich für ein Rad mit Scheibenbremsen gehört mit Steckachsen. Allerdings sind die Achsaufnahmen in Rahmen an einer Seite unten offen. So kann das Laufrad entnommen werden ohne, dass die Achse komplett aus der Nabe gezogen werden muss.

US-Gravelbike-Test
Gravel-Bikes

Cannondale Topstone Carbon Lefty: Modelle und Austattung

Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale
Das Cannondale Topstone Carbon Lefty 1.

Topstone Carbon Lefty 1

  • Rahmen: Cannondale BallisTec Carbon
  • Gabel: Lefty Oliver Carbon
  • Schaltung: SRAMX01 Eagle eTap AXS, 12fach 10-50
  • Kurbelsatz: SRAM Force eTap AXS, 40
  • Bremsen: SRAM Force eTap AXS
  • Laufräder: HollowGram 23 Carbon,
  • Reifen: WTB Venture (vorne) und Byway (hinten)TCS Light, 650 x 47c
  • Lenker und Vorbau: HollowGram SAVE Carbon
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop und SAVE Carbon
  • Preis: 7.499 Euro
Cannondale Topstone Carbon Lefty
Cannondale
Das Cannondale Topstone Carbon Lefty 3

Topstone Carbon Lefty 3 und Women's Lefty 3

  • Rahmen: Cannondale BallisTec Carbon
  • Gabel: Lefty Oliver
  • Schaltung: Shimano GRX 800 wide, 11-fach, 11-42 (Women's 3: Shimano GRX 812, 11-fach 11-42)
  • Kurbelsatz: Cannondale 1, 40
  • Bremsen: SRAM Force eTap AXS
  • Laufräder: WTB ST i23
  • Reifen: WTB Venture (vorne) und Byway (hinten) TCS Light, 650 x 47c
  • Lenker und Vorbau: Cannondale 3 und Cannondale 2, Alu
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop und Cannondale 2, Carbon
  • Preis: 3.499 Euro
Cannondale Topstone Carbon 2020
Falk Wenzel

Das Cannondale Topstone Carbon im ersten Test (2019)

ROADBIKE konnte das Cannondale Topstone Carbon (ohne Lefty Federgabel) schon auf Schotter und Trails im österreichischen Alpbach probefahren. Die Sitzposition ist sehr ausgewogen. Man sitzt etwas aufrechter und bequem genug für lange Touren, aber sportlich genug um auf Schotterpassagen ordentlich Tempo zu machen. Wird das Gelände etwas anspruchsvoller, kann das Topstone glänzen. Auf schmalen Trails ist es wendig und agil, ohne dabei nervös zu wirken. Auch die Heckfederung tut im Zusammenspiel mit der neuen Carbon-Sattelstütze sehr gute Dienste und dämpft kleinere Stöße aber auch größere Schläge spürbar ab,

Cannondale Topstone Carbon 2020
Falk Wenzel
Auf den Trials macht das Topstone richtig Spaß.

Das Cannondale Topstone Carbon

Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad 17 Bilder

Topstone auch mit Alu-Rahmen (2018)

Schon 2018 hat Cannondale das Topstone mit Alu-Rahmen auf dem Markt gebracht. Das Alu-Topstone kommt zwar ohne die Heckfederung des Carbon-Modells, dafür aber zum absoluten Einstiegspreis von 999 Euro.

Trotz der fairen Preise setzt das Alu-Topstone durchaus eigene Akzente. So montieren die Amerikaner beim Topmodell Topstone Apex1 mit Srams Apex-Gruppe (2199 Euro) eine versenkbare Sattelstütze für besseres Handling im Gelände – wie in modernen Moutainbikes üblich. Alle drei Versionen des Alu- Topstone kommen mit 40 mm breiten Reifen, die Fahrerhaltung orientiert sich am Touren-Sportler Synapse. Damit bietet das Topstone klare Gravel-Attribute, bleibt aber gemäßigter als viele Mitbewerber mit ihren "Ballonreifen".

Modelle Cannondale Topstone (2018)

Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Topstone Carbon Sram Force etap AXS.

Topstone Carbon Force eTap AXS

  • Rahmen: Cannondale BallisTec Carbon
  • Schaltung: SRAM Force eTap AXS, 12fach 10-33
  • Kurbelsatz: SRAM Force eTap AXS, 46/33
  • Bremsen: SRAM Force eTap AXS
  • Laufräder: HollowGram 22 Carbon,
  • Reifen: WTB Riddler TCS Light, 700 x 37c
  • Lenker und Vorbau: HollowGram SAVE Carbon
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop und SAVE Carbon
  • Preis: 5.499 Euro
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Topstone Carbon Shimano Ultegra RX

Topstone Carbon Ultegra RX

  • Rahmen: Cannondale BallisTec Carbon
  • Schaltung: Shimano Ultegra RX, 11fach 11-34
  • Kurbelsatz: HollowGram (oder Cannondale 1), 46/30
  • Bremsen: Shimano Ultegra hydro disc
  • Laufräder: HollowGram 22 Carbon (oder WTB KOM Light)
  • Reifen: WTB Riddler TCS Light, 700 x 37c
  • Lenker und Vorbau: Cannondale 3 und Cannondale 2
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop und SAVE Carbon
  • Preis: 3.799 Euro (oder 2.999 Euro)
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale
Topstone Carbon Shimano 105

Topstone Carbon 105

  • Rahmen: Cannondale BallisTec Carbon
  • Schaltung: Shimano 105, 11fach 11-34
  • Kurbelsatz: Cannondale 1, 46/30
  • Bremsen: Shimano 105 hydro disc
  • Laufräder: WTB ST i23 TCS
  • Reifen: WTB Riddler TCS Light, 700 x 37c
  • Lenker und Vorbau: Cannondale 3
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop und Cannondale 3
  • Preis: 2.499 Euro

Topstone Sora

  • Rahmen: Cannondale Smartform Aluminium
  • Schaltung: Shimano Sora 2x9
  • Kurbelsatz: FSA Tempo Adventure, 46/30
  • Bremsen: Promax Decoder R
  • Laufräder: Formula RX-512/CX 2.0 28
  • Reifen: WTB Nano, 40 mm
  • Lenker und Vorbau: Cannondale C3/C4
  • Sattel und Sattelstütze: Cannondale Stage Ergo/C4
  • Preis: 999 Euro

Topstone 105

  • Rahmen: Cannondale Smartform Aluminium
  • Schaltung: Shimano 105 2x11
  • Kurbelsatz: FSA Omega ME, 46/30
  • Bremsen: Shimano 105 Disc
  • Laufräder: Formula RX-512/WTB ST i23 TCS
  • Reifen: WTB Nano TCS, 40 mm
  • Lenker und Vorbau: Cannondale C3
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop Radius/Cannondale C3
Falk Wenzel
Cannondale Topstone Gravel Allroad Rennrad

Topstone Apex1

  • Rahmen: Cannondale Smartform Aluminium
  • Schaltung: Sram Apex 1x11
  • Kurbelsatz: Sram Apex, 40
  • Bremsen: Sram Apex HRD
  • Laufräder: Formula RX-512/WTB ST i23 TCS
  • Reifen: WTB Nano TCS, 40 mm
  • Lenker und Vorbau: Cannondale C3
  • Sattel und Sattelstütze: Fabric Scoop Radius/TranzX Dropper Seatpost
  • Preis: 2199 Euro

Das Cannondale Topstone Carbon

Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad
Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad Cannondale Topstone Carbon 2020 Gravel Bike Rennrad 17 Bilder
Zur Startseite
Mehr zum Thema Allroad-Rennräder
Tests
GRAVELBIKE
Heft
Gravelbikes
Gravel-Bikes
Gravelbikes
Gravel-Bikes