Rennrad-Tests auf roadbike.de
Aktuelle Rennräder im Test
Bjoern Haenssler

Test: BMC Teammachine SLR01 Four

Test: BMC Teammachine SLR01 Four (2021) Die BMC Teammachine SLR01 Four im Einzeltest

Pünktlich zum 10. Geburtstag haben die Schweizer von BMC ihrem modernen Klassiker Teammachine ein Update spendiert. Dabei haben die Entwickler an allen Stellschrauben gedreht, die Erfolg versprechen.

 souveränes Handling

 sehr gute Beschleunigung

 Rahmen-Set sehr leicht

 Front etwas hart

Leichter, vor allem aber aerodynamischer soll die neue Teammachine SLR im Vergleich zum Vorgänger sein. Neu ist etwa der windschlüpfig ins Unterrohr übergehende "Aerocore"-Flaschenhalter an dem aerooptimierten, dennoch leichten Rahmen: 919 Gramm zeigte die RB-Waage (RH 54) an – ein sehr guter Wert für einen Disc-Renner.

rb-0718-radtest-um-1000-bjoern-haenssler-teaser-1 (jpg)
Neuheiten

Die superleichte ICS-Lenker-Vorbau-Kombi bleibt den Top-Modellen vorbehalten, im SLR 01 Four hält ein ICS2 genannter Vorbau einen "normalen" Carbon- Lenker, Leitungen und Kabel verschwinden unauffällig im Steuerrohr.

Bjoern Haenssler

Ist all das auch auf der Straße spürbar? Auf der RB-Teststrecke präsentierte sich die neue Teammachine SLR01 im besten Sinne unaufgeregt – als jederzeit extrem verlässlicher und vielseitiger Begleiter: Kletterpassagen meisterte das BMC mit seinem steifen Rahmen und den leichten Laufrädern so mühelos wie Flachetappen alleine im Wind. Die Sitzposition gerät durchaus sportlich, aber nicht zu gestreckt. Das Heck bietet dank der optimierten D-Shape- Sattelstütze sehr guten Komfort, den die RB-Labormessungen bestätigten. Die Front dürfte dagegen etwas besser federn.

Bjoern Haenssler

Die neue BMC Teammachine gibt es mit zwei Rahmenvarianten. Das Testrad ist die günstigste Version mit dem Top-Rahmen SLR01. Den günstigeren SLR-Rahmen gibt es als Teammachine SLR Four mit Shimano- 105-Ausstattung ab 2799 Euro.

BMC Teammachine SLR01 Four

Preis/Vertrieb 6799 Euro/Fachhandel
Gewicht (Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/ Steckachse v +h/Gabel) 7,4 kg/919 g/24 + 30 g/354 g
Rahmenmaterial Carbon
Größe 47/51/54/56/58/61
Schaltgruppe Shimano Ultegra Di2, 11–30
Kurbelsatz Shimano Ultegra, 52/36
Bremse Shimano Ultegra, 160/140
Laufräder CRD-351 SL Carbon
Reifen Vittoria Corsa, 25 mm
Vorbau/Lenker BMC ICS2/RAB02 Ergo
Sattel/Stütze Fizik/Teammachine 01

Fazit: Die Teammachine SLR01 ist ein Rennrad für alle, die einen möglichst vielseitigen Renner suchen: Es ist leicht, recht komfortabel, antrittsstark und glänzt mit souveränem Handling. Günstig ist es nicht.

Noch mehr Rennräder im ROADBIKE-Test

37 Bilder
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Rennrad-Tests
Rennrad-Tests
Rennrad-Tests
Rennrad-Tests
Rennrad-Tests