RB-0715-GT-Grade-Carbon-105-Detail-1-DI (jpg) Benjamin Hahn

Aus dem Testalltag: Die Test-Räder im Detail

Die Details an den Touren-Rennrädern im Test Aus dem Testalltag: Die Test-Räder im Detail

Es sind oft die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen – diese Details fielen den RoadBIKE-Testern bei den Proberunden mit den Touren-Rennern auf.

Positiv: Gut verlegt

RB-0715-GT-Grade-Carbon-105-Detail-2-DI (jpg)
Benjamin Hahn
RoadBIKE GT Grade Carbon 105 Züge am Unterrohr

Außen am Rahmen verlegte Züge gelten zwar mittlerweile als fast als unchic – im Alltag sind sie aber deutlich servicefreundlicher als im Rahmen verlegte Züge. Besonders wenn sie so aufgeräumt am Unterrohr verlegt sind wie beim GT Grade Carbon 105.

Negativ: Schlecht gebaut

RB-0715-Lapierre-Pulsium-300-Detail-DI (jpg)
Benjamin Hahn
RoadBIKE Lapierre Pulsium 300 Laufrad

Schwere Laufräder sind an günstigen Carbon-Rahmen häufig zu finden – und der erste Punkt für späteres Tuning. Sind sie dann noch nachlässig zentriert, wie am Lapierre Pulsium 300 mit starkem Seitenschlag, ist das einfach ärgerlich!

Positiv: Griffig gewickelt

RB-0715-Fuji-Gran-Fondo-2.5-Detail-DI (jpg)
Benjamin Hahn
RoadBIKE Fuji Gran Fondo 2.5 Lenkerband

Ein gut geformter Lenker mit dickem, dämpfendem Lenkerband – wie hier am Fuji Gran Fondo 2.5 – ist eines der wirksamsten Komfortmerkmale. Je länger man unterwegs ist, umso mehr profitiert man davon.

Negativ: Überzogen gebogen

RB-0715-GT-Grade-Carbon-105-Detail-1-DI (jpg)
Benjamin Hahn
RoadBIKE GT Grade Carbon 105 Lenker

Der extrem nach außen gebogene Lenker am GT Grade Carbon 105 sorgte im Testteam für Kopfschütteln: Der Griff in die Brems-/Schalthebel ist unbequem, greift man am Unterlenker, stehen die Ellbogen weit nach außen.

Positiv: Groß gewählt

RB-0715-Touren-Rennraeder-Detail-DI (jpg)
Benjamin Hahn
RoadBIKE 0715 Touren-Rennräder Detail Zahnkranz

Aktuelle Schaltungen bieten Übersetzungen mit bis zu 32 Zähnen am großen Ritzel – damit werden nicht nur steile Berge einfacher fahrbar, es lässt sich auch insgesamt leichter pedalieren.

Negativ: Spürbar gespart

RB-0715-Focus-Izalco-Ergoride-2.0-Detail-DI (jpg)
Benjamin Hahn
RoadBIKE Focus Izalco Ergoride 2.0 Bremse

Die günstige Bremse am Focus Izalco Ergoride 2.0 verzögert zwar sicher – im Vergleich zu einer 105-Bremse ist der Druckpunkt aber schwammig, präzises, punktgenaues Anbremsen wird so deutlich schwieriger.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite