Teil des
rb-0319-Teststrecke-garmin-edge-130-bhf Benjamin Hahn

GPS-Computer im Test

Test: Garmin Edge 130 Fahrradcomputer

Der Garmin Edge 130 ist der kleinste GPS-Fahrradcomputer von Garmin. Wie schlägt sich das Einsteigermodell im Test? PLUS: Der Garmin Edge 130 im tagesaktuellen Preisvergleich.

Fokussieren auf das Wesentliche – diesem Motto huldigen viele Rennradfahrer. Der GPS-Radcomputer Garmin Edge 130 stößt genau in diese Lücke. Minimalistisches Äußeres, kompakte Maße (Grundfläche 4,1 x 6,3 cm), kein Touchscreen, keine Kartendarstellung. Dafür koppelbar mit allen gängigen Sensoren (Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Leistungsmesser) und natürlich eingebunden in Garmins Connect-Welt mit eigener App und Trainingsplattform.

Der Edge 130 im täglichen Gebrauch

Die Verbindung mit dem Smartphone sowie der automatische Daten-Upload funktionierten im Test stets problemlos – auch mit Strava. Die Bedienung klappt auch ohne Touchscreen schnell intuitiv, die Tasten geben ausreichend Feedback.

Die Aufzeichnungen im viermonatigen Testzeitraum waren akkurat, (barometrische) Höhenmessung inklusive. Das 1,8-Zoll-Monochrom-Display ist sehr gut ablesbar, die Datenfelder lassen sich nach Bedarf anpassen. Wer nicht ständig unzählige Daten parallel im Blick haben muss, kommt damit klar.

Der Verzicht auf eine Kartendarstellung ist angesichts der Displaygröße sinnvoll, Routen lassen sich zwar auf den 130er übertragen und nachfahren, die Orientierung erfolgt aber nur anhand einer Liniendarstellung, die eigene Position wird relativ dazu angezeigt. Da leisten die größeren Garmins – erwartungsgemäß – mehr.

Abhängig von der Anzahl gekoppelter Sensoren, sank die Akkulaufzeit im Test auf teils unter zehn Stunden: für lange Marathons zu wenig.

Testfazit: Garmin Edge 130

  • Preis: ab 169,99 Euro
  • Gewicht: 33 g (Gerät ohne Halter)
  • Positiv: kontraststarkes Display, schlüssige Bedienung, koppelbar mit vielen Sensoren (ANT+ und Bluetooth BLE)
  • Negativ: Navigation ohne Karte, Akku-Laufzeit etwas kurz

Fazit von ROADBIKE-Redakteur Alexander Walz:
"Der Edge 130 ist klein, unauffällig, gut zu bedienen – perfekt fürs Rennrad. Nur etwas mehr Akkuleistung wäre wünschenswert."

Der Garmin Edge 130 im tagesaktuellen Preisvergleich

Zur Startseite
Zubehör Tests Aero-Helm Lazer Bullet 2.0 im Alltags-Test Test: Lazer Bullet 2.0

Auf der Jagd nach der letzten Sekunde: Der belgische Helmspezialist Lazer...

Mehr zum Thema Aktuelle Rennräder und Rennrad-Parts im Test
rb-0619-radtest-rennrad-tourer-TEASER1-DG-RB-08-04-2019-DG695354-HR (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0619-teiletest-fotochromatische-Brillen_TEASER
Tests
rb-0419-reifentest-TEASER
Tests
rb-pd-f-sks-pumpe-60-0034-2019-rs2834-rk-jubi-image-1966-06
Sonstiges