Specialized S-Works Ares Rennradschuhe Saison 2021 Specialized
Specialized S-Works Ares Rennradschuhe Saison 2021
Specialized S-Works Ares Rennradschuhe Saison 2021
Specialized S-Works Ares Rennradschuhe Saison 2021
Specialized S-Works Ares Rennradschuhe Saison 2021 8 Bilder

S-Works Ares: Neuer Top-Rennradschuh von Specialized

Ausprobiert: Specialized S-Works Ares S-Works Ares: Der neue Top-Schuh von Specialized

Mehr Leistung und dabei trotzdem mehr Komfort: Specialized zeigt den neuen Top-Rennradschuh S-Works Ares. ROADBIKE konnte schon erste Eindrücke sammeln.

Ein Schuh der Sprints gewinnt? Genau das soll der neue S-Works Ares von Specialized können. Laut Hersteller ist der Schuh nämlich "1% schneller" als alle anderen Specialized Schuhe. Und im Zielsprint kann das über Sieg und Niederlage entscheiden.

Die Sohle des S-Works Ares ist voll und ganz auf Kraftübertragung ausgelegt. Aus FACT Powerline Carbon gefertigt soll sie die leichteste und gleichzeitig steifste Sohle im Specialized-Sortiment sein. Die Sohle kippt dank eines "Varus Keils" den Fuß 1,5 Grad nach außen. Zusammen mit der speziell angepassten Einlegesohle sollen so Knöchel, Knie und Hüfte in eine Linie gebracht werden. Das soll Verletzungen vorbeugen und die Kraftübertragung nochmal verbessern.

Specialized S-Works Ares Rennradschuhe Saison 2021
Specialized

Das neue Verschlussdesign ist auffällig und ähnelt dem fast zeitgleich vorgestellten Gaerne G.STL. Von den Seilzüge der beiden Boa-Li2-Verschlüsse verläuft nur der untere quer über den Schuh. Der obere beschreibt dagegen eine "Herzform". So soll der Druck auf eine größere Fläche verteilt und der Fuß besser im Schuh festgehalten werden. Die neuen Li2-Verschlüsse von Boa lassen sich sehr fein anpassen. Die Verschlüsse können in minimalen Schritten enger und weiter gestellt werden, zum An- und Ausziehen lassen sie sich auch komplett öffnen.

Außerdem kommt der Schuh ohne Zunge aus, das Innenmaterial ist aus einem Stück gefertigt. So kann nichts verrutschen oder drücken, wenn man mal richtig in die Pedale tritt. Und dank eines extra Fersenpolsters und der geformten Fersenkappe soll der Fuß sicher im Schuh sitzen.

Specialized S-Works Ares Rennradschuhe Saison 2021
Specialized

Der neue S-Works Ares bringt in Gr. 45 pro Schuh 275 Gramm auf die ROADBIKE-Waage und soll stolze 419,90 Euro kosten.

Erste Eindrücke mit dem S-Works Ares von Specialized

ROADBIKE konnte den Schuh schon testen, aufgrund von Schnee und Eis auf den Straßen aber erst mal nur auf der Rolle.

Die feste Sohle mit dem maximalen Steifigkeitsindex hält, was sie verspricht. Selbst bei kurzen Sprints (auf dem Rollentrainer), war kein Nachgeben des Schuhs zu spüren. Auch die Zugführung der Boa-Verschlüsse funktioniert wie beschrieben und hält den Fuß bombenfest im Schuh. So fest, dass man gegen Ende der Einheit versucht ist, die Verschluss in kleinen Schritten wieder zu öffnen.

An die Sohlenform muss man sich etwas gewöhnen. Nach einer längeren Rolleneinheit machte sich etwas Druck in der Fußsohle bemerkbar. Allerdings ist die Fußhaltung und Belastung beim Training auf der Rolle nicht zu hundert Prozent mit dem Einsatz auf der Straße zu vergleichen. Die nächsten Wochen werden Zeigen, wie sich der S-Works Ares im Praxiseinsatz schlägt.

Noch mehr aktuelles Rennrad-Zubehör

Campagnolo Ekar
Bjoern Haenssler
Campagnolo Ekar Der neue Wahoo Kickr Mavic Cosmic SLR 45 Disc DT Swiss ARC 1100 Dicut 62 54 Bilder
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Schuhe
MTB-Winterschuh-Test
Tests
Shimano RC902 RC3
Neuheiten
Tests
Gaerne G-Chrono 2020
Neuheiten
Mehr anzeigen