RB 2019 Shimano Bekleidung S-Phyre Evolve Sumire Shimano/Alberto Porras

Shimano S-Phyre, Evolve und Sumire

Shimano präsentiert neue Rennradbekleidung

Shimano hat seine Rennradbekleidungslinien S-Phyre, Evolve und Sumire überarbeitet. Neue Farben und teils neue Stoffe prägen das Bild. ROADBIKE fasst die wichtigsten Neuerungen zusammen.

S-Phyre

Mit der Linie S-Phyre will Shimano performance-orientierte Rennfahrer ansprechen: Entwicklungsziele sind bestmögliche Performance und Aerodynamik. Neue Materialien wie das Taiana Drag-Zero-Gewebe mit Golfball-Profil in der Front, auf den Oberarmen und den Schultern sollen den Luftwiderstand reduzieren.

RB 2019 Shimano Bekleidung S-Phyre Evolve Sumire
Shimano/Alberto Porras

Der sehr enge Schnitt soll verhindern, dass Faltenwurf entsteht oder Material im Wind flattert. Dank weichen, dehnfähigen Materials soll der Tragekomfort aber hoch sein. Das Taiana Drag-Zero-Gewebe ist so konstruiert, dass Wind möglichst wenig eindringt, sondern oben und unten am Körper vorbeigeführt wird. Ein leichter Kompressionseffekt soll die Muskulatur unterstützen. Weitere Features sind ein umgedrehter Reißverschluss, Klebenähte, verlängerte Ärmel, Silikonbündchen und elastischen Rückentaschen. Das neue S-Phyre-Trikot ist in einem schwarzen Stealth-Look erhältlich, wahlweise mit neongrünen oder dunkelblauen Elementen am Rücken.

RB 2019 Shimano Bekleidung S-Phyre Evolve Sumire
Shimano/Alberto Porras

Die neue S-Phyre Bibshort soll laut Shimano besonders leicht sein und Wasser gut abweisen. In Windkanaltests soll sie besonders ab 36 km/h einen Vorteil bieten. Das Polster besteht aus vier Schichten, Shimano verspricht hier hohen Komfort, Haltbarkeit, angenehmes Klimamanagement, Belüftung und schnelles Abtrocknen.

S-Phyre Trikot und Hose sollen 189,95 bzw. 229,95 Euro kosten.

Evolve

Die Evolve-Linie spricht ambitionierte Jedermänner und Hobbysportler an und punktet laut Shimano mit großem Komfort auch bei langen Ausfahrten. Entspannte Schnitte, Atmungsaktivität, praktische Staumöglichkeiten und reflektierende Elemente charakterisieren die Evolve-Teile. In den weichen Sensitive Plus-Stoff wurden laut Shimano per Laser Löcher geschnitten, die an Front und Rücken sowie unter den Armen für Belüftung sorgen sollen. Das Trikot bietet UV-Schutz 50, kommt mit langem Frontreißverschluss und verfügt über Rückentaschen mit einzelnen Fächern für Wertsachen, Verpflegung und Werkzeug sowie einer wasserdichten Rücktasche.

RB 2019 Shimano Bekleidung S-Phyre Evolve Sumire
Shimano/Alberto Porras

Die Evolve-Linie kommt in den vier Farben türkis, dunkelblau, burgunderrot und anthrazit. Die Preise bleiben unverändert: Trikot und Hose kosten 149,95 bzw. 169,95 Euro.

RB 2019 Shimano Bekleidung S-Phyre Evolve Sumire
Shimano/Alberto Porras

Sumire

Die Damen-Rennradbekleidungslinie Sumire kommt ebenfalls mit vier neuen Farben für 2020. Die Schnitte sind damenspezifisch und sollen inebesondere im Schulter-Brustbereich für höheren Tragekomfort sorgen als Unisex-Trikots. Die Materialien sind laut Shimano ebenso leicht wie angenehm zu tragen, mit Stoppern an den Bündchen. Die Reißverschlüsse sind versteckt, reflektierende Elemente erhöhen die Sichtbarkeit im Straßenverkehr, am Rücken bieten drei Taschen Platz für Schlüssel, Handy und Co. Trikot und trägerlose Shorts kosten jeweils 89,95 Euro.

RB 2019 Shimano Bekleidung S-Phyre Evolve Sumire
Shimano/Alberto Porras

Übrigens: Alle Linien umfassen weitere farblich passende Teile, Socken und Accessoires.

RB 2019 Shimano Bekleidung S-Phyre Evolve Sumire
Shimano/Alberto Porras
Zubehör Tests rb-0518-kaufberatung-hosen-BO__2584_high_res (jpg) Test: 15 Rennradhosen für Herren und Damen 15 Radhosen für unter 100 Euro im Test

Das Kernstück jeder Rennrad-Garderobe: eine gute Radhose.

Lesen Sie auch
rb-0518-kaufberatung-hosen-BO__2584_high_res (jpg)
Tests