RB Schlussattacke Teaserbild Eckart Breitschuh

Schlussattacke: Zimmer mit Rad

Zimmer mit Rad

Jeden Monat finden Sie in RoadBIKE die Radsport- und Rennrad-Kolumne von Martin Gerstner – hier gibt’s ausgewählte Beiträge zum Nachlesen. Das Thema in diesem Fall: Zimmer mit Rad

In der heroischen Zeit des Hobby-Radsports galt ein trockener Schlafsack ohne Spuren fremder Körperbehaarung als Luxus. Das hat sich geändert: Heute wollen Biker Komforträder und Geleinlagen in der Funktionswäsche – und Bike-Hotels, die geheizte Fußbäder und Kuschelwochen mit dem Rad anbieten. Auf diesen Trend springen auch windige Zimmervermieter auf: An der italienischen Riviera stehen Tausende von Häusern, Kategorie „Mirafiori deluxe“, die sich durch eine vollbusige Empfangsdame und eine 5-Watt-Nachttischlampe auszeichnen. Die Wellness-Zone besteht aus einem rot beleuchteten Springbrunnen, der müde vor sich hin plätschert, im handtuchgroßen Garten schwingt eine Hollywoodschaukel ächzend die rostigen Stangen. Auf der saß schon Francesco Moser, allerdings fand seitdem kein Putztuch mehr den Weg über die fleckigen Bezüge. Verständlich, dass ein Marco Pantani in solchen Unterkünften den Reiz illegaler Drogen entdeckte ...
Seriöse Bike-Hotels stellen dagegen Gehhilfen für entkräftete Marathonisti und verlegen weiche Teppiche, in die sich Radschuhe eingraben können. Entscheidend ist aber das Büfett. Beim Après-Tour-Austausch von Heldensagen wird gern ein „Laufrad“ serviert – ein Kranz mit 12 Weizenbieren. Erklingt der Ruf „Nachzentrieren“, muss der Kellner noch ein Helles reichen. Das Speisepanorama auf der Tafel ist nach den höchsten Alpengipfeln benannt. Wer einen Lautaret-Teller bestellt, bekommt eine 24 cm hohe Pasta-Landschaft mit 4 Käsesorten aus 6 Ländern. Die Sauna ist nach Schweizern und Deutschen getrennt, was die Stimmung verbessert. Morgens liegt das verschwitzte Trikot zu einem Schwan gefaltet auf dem Bett. Viele Biker weigern sich, nach einem solchen Aufenthalt nach Hause zu fahren und klammern sich weinend an der Tür fest. Sie müssen entwöhnt werden, indem man sie 3 Tage in den gebrauchten Schlafsack steckt.

Zur Startseite
Training Sonstiges RB 2019 Aerodynamik Swiss Side Jean-Paul Ballard Aerodynamik am Rennrad - Interview mit Swiss Side Jean-Paul Ballard: „Aerodynamik wird falsch erklärt“

Nichts bremst Rennradfahrer so stark wie der Luftwiderstand.

Mehr zum Thema Radsport
rb-0516-einsteiger-rennraeder-test-TEASER-2
Szene
RB-Eurobike-2013-Hohl-Profi-Bikes-51 (jpg)
Neuheiten
RB Velothon Berlin 2013 HPG Teaserbild
Neuheiten
RB-Pro-Replicas-Specialized Venge Comp
Neuheiten