RB 0108 Rollentrainer Bild01 Teaser 1 Björn Hänssler

Rennrad-Training auf der Rolle

Sprüche, die Rolle-Fahrer nicht mehr hören können Rennrad-Training auf der Rolle

Zu den am wenigsten verstandenen Eigenheiten der Rennradfahrer gehört das Fahren auf der Rolle. Wir haben die Fragen gesammelt, die Rolle-Fahrer nicht mehr hören können.

Natürlich gibt es nichts schöneres, als sich mit dem Rennrad flott durch die Natur zu bewegen. Aber wenn es im Winter regnet und schneit und die Straßen vereist sind, dann weichen nicht wenige auf die Rolle aus.

Und wer schon mal auf eine Rolle oder einem Spinning-Bike oder Indoor-Trainer gesessen hat, kennt sie: die pseudo-lustigen, dummen Fragen derer, die vorbei kommen und nicht verstehen können, warum sich da eine abstrampelt ohne vom Fleck zu kommen.

Wir haben einige typische Sprüche und Fragen von RoadBIKE-Lesern gesammelt.

Sprüche, die Rolle-Fahrer nicht mehr hören können

„Ist dir eigentlich nicht langweilig?“ – Maike Hohlbaum

„Kannst du danach noch einkaufen fahren?“ – Andreas Bertram

„Toll! Kannst 30 km fahren, ohne Dich mehr als 4m vom Kühlschrank zu entfernen!“ – Thomas Querner

„Ich dachte, du fährst nie ohne Helm?“ – Maike Hohlbaum

„Das umkehren dann nicht vergessen- wolltest ja in einer Stunde wieder zuhause sein...?!?“ – Franz Achter

„Wie weit fährst du noch?“ „Nur noch bis zur nächsten Kreuzung!“ – Kevin Kogelnik

„Schon mal verfahren?“ – Stefan Rothmeier

„Macht das eigentlich Spaß?“ – Heiner Schubert

„Warum fährst du nicht draußen?“ – Maike Hohlbaum

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Winter
ROADBIKE Handschuh Test
Tests
MTB-Winterschuh-Test
Tests
Spatzwear Überschuhe Handschuhe Unterhemd
Neuheiten
Wintertraining
Fitness