RB Schlussattacke Teaserbild Eckart Breitschuh

Schlussattacke: Italienische Träume

Italienische Träume

Jeden Monat finden Sie in RoadBIKE die Radsport- und Rennrad-Kolumne von Martin Gerstner – hier gibt’s ausgewählte Beiträge zum Nachlesen. Das Thema in diesem Fall: Italienische Träume

Der Herbst ist für den Radsportler die Zeit der Regeneration. Meist schläft er beim Polieren der Speichen ein und träumt. Wovon? Aus Umfragen wissen wir, dass es meist um diesen Kalender mit leicht bekleideten Rennradfahrerinnen oder um eine Balearen-Insel geht. Dagegen ist das Traumziel Italien fast vergessen. Zu Unrecht, denn wer sich über die Alpen döst, gerät in eine andere Welt: Er sieht Straßen, die schrundig (frizzante), löchrig (parmesanese), frisch repariert (antiqua) und orthopädisch bedenklich (desatsroso) sind. Er gerät auf die Strada calabrese (unbefahrbar) oder die Via con funghi (mit Pflastersteinen). Er stößt auf die landestypische Beschilderung: zehn blaue Wegweiser, die in alle Richtungen abstehen – und alle falsch sind. Er sieht Ciclisti, die mit Würde das Trikot des lokalen Sponsors tragen (Centro commericale allocatzione truffato dell 1888). Sie fahren nie (nie!) mit Helm und halten auch bei Tempo 50 lässig das Telefonino am Ohr. Er fragt nach dem Weg und hört ein lang gezogenes „Maaa...“, das heißen kann: „Mein Lieber, ich könnte dir helfen, aber ich muss weiter, weil meine Frau den Truthahn im Ofen hat.“ Oder: „Verfahren? Da kann man nichts machen, aber Kopf hoch, der Tag ist noch jung.“ Oder: „Richtung? Welche Richtung? Es gibt viele Richtungen. Wenn ich da an den Giro dell’ Apennino 1952 denke, wo mich dieser Schweinehund aus dem Nachbarort abhängen wollte ...“
Nach dem Aufwachen aus zwei, drei italienischen Träumen bewegt man sich im Frühjahr zwischen Sizilien und Trient wie ein Fisch im Wasser. Man versteht die Schlagzeile in der rosa Sportzeitung, scherzt in der Osteria mit der Köchin und schmiert seine Kette mit kaltgepresstem Olivenöl. Wenn der Radkumpel also nach dem Italien-Urlaub nicht zurückkehrt, sollte man ihn nicht suchen. Es geht ihm gut.

Zur Startseite
Training Sonstiges RB 2019 Aerodynamik Swiss Side Jean-Paul Ballard Aerodynamik am Rennrad - Interview mit Swiss Side Jean-Paul Ballard: „Aerodynamik wird falsch erklärt“

Nichts bremst Rennradfahrer so stark wie der Luftwiderstand....

Mehr zum Thema Radsport
RB Rennrad: Sport und Disziplinen 20th Santos Tour Down Under 2018 Stage 5 Teaser
Sonstiges
rb-0516-einsteiger-rennraeder-test-TEASER-2
Szene
RB-Eurobike-2013-Hohl-Profi-Bikes-51 (jpg)
Neuheiten
RB Velothon Berlin 2013 HPG Teaserbild
Neuheiten