rb-0518-wallis-2015_Ete_Velo_Valais-Wallis-Promotion---Pascal-Gertschen-(12)_Grimselpass(1) (jpg) Valais/Wallis Promotion - Pascal Gertschen

Die schönsten Rennradtouren im Wallis

Wallis Velo Tour

Auf 10 traumhaften Etappen offenbart die Wallis Velo Tour die Rennradhöhepunkte der Region.

Das Wallis bietet viele abwechslungsreiche Touren für tolle Stunden auf dem Rennrad. Die schönsten Strecken fasst die Wallis Velo Tour zusammen. Die Rundfahrt über 10 Etappen wurde zusammen mit dem Walliser Radprofi Steve Morabito ausgearbeitet. Auf 740 Kilometern und 18 500 Höhenmetern führt die Tour durchs komplette Wallis – und hält dabei für Kletterziegen sage und schreibe 25 Aufstiege bereit. Je nach Form, Zeit und Lust lässt sich die Tour in 7 bis 14 Tagen bewältigen.

1. ETAPPE: SION–CRANS-MONTANA, 59 KM/2419 HM

Hoch hinaus durch die Weinberge führt die 1. Etappe. In Sachen Panorama, aber auch, was die Anforderungen an die Waden betrifft, geht’s hier gleich in die Vollen.

2. ETAPPE: CRANS-MONTANA–LEUKERBAD, 41 KM/1249 HM

Entspannung pur wartet im Ziel der 2. Etappe, dem größten Thermalbadeort der Alpen. Der Weg dorthin führt über eine schöne, lange Abfahrt und die anschließende Kletterpartie zwischen Reben und Felsen.

3. ETAPPE: LEUKERBAD–OBERWALD GOMMERTAL, 99 KM/1980 HM

Über die historische „Hohe Brücke“, durch die kleinen Bergdörfer des Goms, viele Serpentinen und teils über Schotter führt der dritte Tagesabschnitt.

4. ETAPPE: OBERWALD GOMMERTAL–BRIG, 46 KM/382 HM

Auf der 4. Etappe steht fast schon aktive Regeneration an, so entspannt rollt es durch die Dörfchen des Wallis. Lohnenswert: ein Seilbahn-Abstecher aufs Eggishorn mit Blick auf den Großen Aletschgletscher.

5. ETAPPE: BRIG–ST-LUC ANNIVIERS, 93 KM/2828 HM

Den frisch erholten Beinen verlangt die 5. Etappe einiges ab, denn mit dem knackigen und serpentinenreichen Anstieg zur Moosalp (2047 m) geht es über das „Dach der Tour“. Als Belohnung folgt eine lange Abfahrt.

6. ETAPPE: ST-LUC ANNIVIERS–VEYSONNAZ, 77 KM/1901 HM

Die 6. Etappe bietet ein welliges Auf und Ab, tolle Ausblicke über das Rhonetal und die Fahrt durch das Val d’Hérens, eines der schönsten Seitentäler des Wallis.

7. ETAPPE: VEYSONNAZ–VERBIER, 83 KM / 2319 HM

Nach der Abfahrt ins Rhonetal führt die Tour durch Weinberge und Obstfelder, bevor der anspruchsvolle Anstieg auf den Col des Planches beginnt. Weiter geht es durch das Val de Bagnes und zum Finale nach Verbier - die 7. Etappe.

8. ETAPPE: VERBIER–CHAMPÉRY VALLÉE D’ILLIEZ, 108 KM/2882 HM

Gleich vier längere Anstiege warten auf der Königsetappe der Wallis Velo Tour. Der höchste davon führt zu dem malerischen Champex-Lac, dazu lockt die Sicht auf die imposanten Gipfel der Dents du Midi.

9. ETAPPE: CHAMPÉRY VALLÉE D’ILLIEZ–LE BOUVERET LÉMAN, 57 KM/1126 HM

Überwiegend bergab mit zwei Gegenanstiegen führt die 9. Etappe durch das Val-d’Illiez und das Rhonetal bis an das Ufer des Genfer Sees.

10. ETAPPE: LE BOUVERET LÉMAN–SION, 86 KM / 1389 HM

Von einem der größten Seen Europas geht es zum großen Finale der Wallis Velo Tour durch die Rebberge der größten Schweizer Weinregion bis zum Ziel nach Sion.

Zur Startseite
Touren Rest der Welt Rennrad Touren Schweiz Emmental Rennradtouren im Emmental Auf der Tour D’Emmental

Zwischen Alpen und Jura liegt das Emmental. Seine wiesengrünen Hügel sind...

Mehr zum Thema Reise
rb-0619-reise-julische-alpen-TEASER-a-DSC02416
Rest der Welt
RB 0419 Reise Provence Tour 1 Vertraeumte Provence Teaser
Rest der Welt
RB 0419 Reise Provence Tour 4 Große Canyon-Klettertour Teaser
Rest der Welt
RB 0419 Reise Provence Tour 3 Canyon-Tour zum Hochplateau Teaser
Rest der Welt