Hausrunden Roadbike Felix Krakow

Die Lieblingsrunden der ROADBIKE-Crew

Rauf und runter im Rheinland

Zu Hause ist es eben doch am schönsten! Die ROADBIKE-Crew präsentiert ihre Lieblingsstrecken in der eigenen Heimat. Felix Krakow zeigt die "Rauf und runter im Rheinland"-Runde.

Wir haben etwas gebraucht um uns zu verstehen, meine Lieblingsrunde für fitte Beine und ich. Unser erstes Mal war im Rahmen des Rheinsteig Rennrad, einem privat organisierten Radmarathon, der zwischen Bonn und Koblenz so ziemlich jeden Anstieg mitnimmt, der sich an den Ufern des Rheins findet. Sprich: eine steile Rampe nach der anderen, 250 Kilometer lang. Was habe ich gelitten. Aua. Trotzdem gefiel mir die mit viel Fleißarbeit erarbeitete Strecke über kleine Sträßchen und Feldwege so gut, dass ich sie schon eine Woche später in der hier vorgestellten Kurzvariante abfuhr. Diesmal landete ich im Krankenhaus. Abfahrt, Gegenlicht, Bodenwelle, Aua.

Und doch gehört die Runde seitdem fest in mein Hausrunden-Repertoire. Die Blicke von Drachenfels, Rolandsbogen oder Erpeler Ley hinab auf den gewaltigen Rhein sind einfach zu schön. Selbst die vielen kleinen aber oft sehr steilen Anstiege machen Spaß, wenn denn die Form stimmt. Und wenn nicht, kann ich mich jederzeit einfach runter zum Fluss rollen lassen und entspannt am Ufer entlang zurück nach Hause radeln. Selbst zum Bahnhof ist es am Rhein nie weit – und zum nächsten Biergarten sowieso nicht.

Radfahrer, ROADBIKE-Autor, Rheinländer Felix Krakow: beste Voraussetzungen für schöne und mitunter echt harte Touren entlang des Flusses.

Route: Bonn Königswinter Drachenfels Bad Honnef Erpel Linz Bad Hönningen Neuwied Andernach Burgbrohl Brohl-Lützing Gönnersdorf Bad Breisig Franken Sinzig Remagen Oedingen Bad Godesberg Venusberg Bonn

Distanz: 197 km

Höhenmeter: 2750

Mehr zum Thema:
Länge 178,94 km
Dauer 13:05 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 2748 Meter
Höhenmeter absteigend 2748 Meter
Tiefster Punkt 66 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner