RB Traumpass Ofenpass Karte RoadBIKE

Ofenpass: Alle wichtigen Infos

Durch den unberührten Schweizer Nationalpark winden sich kunstvolle Serpentinen in die Höhe.

Passhöhe 2.149 m
Länge 22 km
Höhenmeter 1.098 Hm
Steigung Ø 5,5 %
Steigung max. 14,8 %
RB Traumpass Ofenpass Karte
RoadBIKE
RB Traumpass Ofenpass Karte
RoadBIKE

Der Berg: Die gut ausgebaute Ofenpassstraße liegt im äußersten östlichen Zipfel der Schweiz, im Kanton Graubünden. Sie führt von Westen über Zernez ins Val Münstair. Von dort wiederum verbindet sie seit 1872 das Engadin mit dem Südtiroler Vinschgau. Die Passstraße durchquert den unberührten Schweizer Nationalpark.

Der Anstieg: Den Ofenpass können Sie aus westlicher oder östlicher Seite mit dem Rennrad in Angriff nehmen. Der Anstieg aus östlicher Richtung verlangt Ihnen jedoch etwas mehr Kraft ab, obwohl er kürzer ist.

Westrampe: Die 22 Kilometer lange Auffahrt über die West­rampe startet auf 1474 Metern in Zernez, etwa 33 Kilometer nordöstlich von St. Moritz. Von Zernez steigt die Straße mäßig an und führt entlang der Splön nach Ova Spin (1879 Meter). Hier beginnt das Areal des Schweizer Nationalparks. In Ova Spin haben Sie allerdings noch nicht den Gipfel erreicht. Nach einer Abfahrt über sechs Kilometer, die am Livignotunnel endet, steigt die Passstraße erneut an. Zehn Kilometer geht es nun entlang des Bachs Ova dal Furon in Richtung Gipfel. Diese Steigung ist etwas moderater als der erste Anstieg. Auf den letzten drei Kilometern erwartet Sie noch einmal eine Rampe mit etwa zehn Prozent. Insgesamt legen Sie auf dieser Auffahrt 855 Höhenmeter zurück.

Ostrampe: Von Mals im Vinschgau geht’s ins Val Müstair nach Santa Maria (1375 m). Die Ostauffahrt erstreckt sich über 14,3 Kilometer, hat jedoch maximale Steigungen von bis zu 16 Prozent. Sobald Sie das Val Müstair passiert haben, erreichen Sie nach Tschierv die ersten kunstvoll gebauten Serpentinen. Bis zur Passhöhe bewältigen Sie 1098 Höhenmeter.

Die Traumtour: Rund um den Ofenpass eröffnen sich zahlreiche Traumrunden für alle Ansprüche mit legendären Anstiegen wie zum Stilfser Joch, Umbrailpass, Albulapass oder Flüelapass. Der RoadBIKE-Tipp: Die Drei-Länder-Tour. Sie bietet unzählige Möglichkeiten für Eintages- oder Mehrtagesrouten. Nähere Infos im Internet auf roadbike.de/dreilaendertour

Beste Zeit: April bis Oktober

Anfahrt: Von München aus nach Innsbruck. Dann über Landeck ins Inntal. Entweder weiter in die Schweiz oder über den Reschenpass ins Vinschgau.

Infos: Graubünden Ferien, Alexanderstraße 24, CH-7001 Chur.
Telefon: 0041/81/2542424, www.graubuenden.ch

Karte: "Schweiz, östlicher Teil, Zentralschweiz". Die Generalkarte, Blatt 2, 1:200 000. Mairs Geographischer Verlag.

RoadBIKE-Top-Tipp: Die Schweizer Postbusse nehmen Sie und Ihren Renner mit. Von Zernez hält der Bus mehrmals auf dem Weg zum Ofenpass. Der Fahrradtransport im Postbus kostet pro Tag 15 Schweizer Franken.
Informationen und Reservierung unter www.postauto.ch

Zur Startseite
Touren Italien rb-0616-reise-Alpe-Adrai-Radweg-Roadbike-133_100pc.jpg Touren Alpe-Adria-Radweg 4: Endspurt ans Meer

Das Finale führt über einige Schotterpassagen und schmale Landstraßen ans...

Mehr zum Thema Italien
rb-haute-route-Stelvio-2018-TEASER-1
Szene
RB Gran Fondo Strade Bianche 2017 mitgefahren
Szene
rb-1117-reise-venetien-bild2-BO__4523
Rest der Welt
rb-1117-reise-venetien-bild1-BO__5330.jpg
Rest der Welt