Mallorca: Puig Major

Geht es um den geografischen Höhepunkt der Insel, gibt es einen klaren Sieger: den Puig Major. Bis ganz nach oben auf 1445 Meter geht es mit dem Rennrad zwar nicht, doch höher als auf den Puig- Pass mit seinen 880 Metern kommt der Radsportler auf Mallorca nicht hinaus.

rb-0416-reise-mallorca-tour4-puig1-c.lampe_MG_7065
Foto: Christian Lampe
Länge108,23 km
Dauer6:02 Std
SchwierigkeitsgradSchwer
Höhenunterschied2393 Meter
Höhenmeter absteigend2387 Meter
Tiefster Punkt152 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.
GPS-Daten
KML-Daten

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Geht es um den geografischen Höhepunkt der Insel, gibt es einen klaren Sieger: den Puig Major. Bis ganz nach oben auf 1445 Meter geht es mit dem Rennrad zwar nicht, doch höher als auf den Puig- Pass mit seinen 880 Metern kommt der Radsportler auf Mallorca nicht hinaus.

„Diesen höchsten Punkt der Insel mit dem Rennrad zu erklimmen ist großartig“, verspricht RoadBIKEs stellvertretender Chefredakteur Alexander Walz und schwärmt von der High-Speed-Abfahrt nach Soller.

​Doch auch umgekehrt, von Soller auf den Pass, fährt sich der Puig wunderbar – und lässt sich bei Belieben mit einem Abstecher nach Sa Calobra kombinieren.

Route: Selva -> Lloseta -> Alaro -> Orient -> Bunyola -> Valldemossa -> Deia -> Soller -> Puig Major -> Selva

Unsere Highlights
Die aktuelle Ausgabe
10 / 2022

Erscheinungsdatum 12.10.2022

Abo ab 13,00 €