RB-1016-Lanzarote-Tour-2-Abfahrt-Mirador_100pc (jpg) Claudia Schulz

Lanzarote: Auf das Dach der Insel

Mehr zum Thema:
Länge 112,75 km
Dauer 5:47 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 1770 Meter
Höhenmeter absteigend 1769 Meter
Tiefster Punkt 34 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Erneut von Puerto Caleron aus führt die 113 km lange Rundfahrt auf das Dach der Insel. Der höchsten Punkt der Tour ist der Mirador de Haría auf 600 m.

​Von Puerto Calero aus führt die Tour Richtung Puerto del Carmen und Tias. Mit Blick auf das Meer und die Hauptstadt Arrecife geht es auf leicht welligem Profil vorbei an der Fundación César Manrique, dem Museum über den berühmtesten Sohn der Insel. In Tahiche lohnt sich ein kleiner Umweg, um einen Cortado leche y leche in der Pasteleria Alemana, Av. Néstor de la Torre, zu trinken.

Bei der Ortsausfahrt im Kreisverkehr auf die alte Straße, links neben der Hauptstraße, abbiegen. Sie ist gut asphaltiert und kann bis kurz vor Guatiza genutzt werden. Nach Mala folgen noch 2 km Hauptstraße, bis die malerische Auffahrt nach Tabayesco und Haría links abzweigt. Hier wird die Insel überraschend grün.

Durch Haría geht es hinauf zum Mirador del Rio und weiter zum höchsten Punkt der Tour, dem Mirador de Haría auf 600 m. Nach der Abfahrt lockt in Teguise ein letzter Kaffeestopp, ehe es Richtung La Geria bis Uga
und weiter bis zum Ziel in Puerto Calero gefühlt nur noch bergab geht.

Zur Startseite