Hausrunden Roadbike Sebastian Hohlbaum

Durch den Odenwald

Die Lieblingsrunden der ROADBIKE-Crew Durch den Odenwald

Zu Hause ist es eben doch am schönsten! Die ROADBIKE-Crew präsentiert ihre Lieblingsstrecken in der eigenen Heimat. Sebastian Hohlbaum zeigt die "Durch den Odenwald"-Runde.

Der Odenwald gehört nicht zu Deutschlands Vorzeige-Mittelgebirgen. Der Schwarzwald ist steiler, der Pfälzer Wald weitläufiger. Aber verstecken muss sich der Odenwald hinter seinen bekannteren Nachbarn nicht. Wer möchte, kann auf verkehrsarmen Sträßchen Höhenmeter sammeln, bis die Beine blau werden.

Durch die Rheinebene geht es von Viernheim an den Fuß des Odenwalds in Großsachsen. Der erste Anstieg ist noch sehr gemütlich, Ortskundige kennen das Segment als "Apfelblütenweg". Nach der kurzen Abfahrt nach Trösel geht es stetig bis auf 530 Meter hinauf. Auf der anschließenden 16 Kilometer langen Abfahrt können es Highspeed-Fans ordentlich laufen lassen. Aber bitte noch nicht ganz auspowern! Denn bevor es wieder in die Rheinebene geht, müssen noch das Eichköpfel und der Weiße Stein bezwungen werden.

Am Fuße des Odenwalds groß geworden, zieht es den Redakteur Sebastian Hohlbaum immer wieder zum Rennradfahren zurück in die alte Heimat.

Route: Viernheim Heddesheim Großsachsen Rippenweier Ober-Abtsteinach Siedelsbrunn Wald-Michelbach Heiligkreuzsteinach Wilhelmsfeld Dossenheim Ladenburg Hirschberg an der Bergstraße Heddesheim Viernheim

Distanz: 91 km

Höhenmeter: 1260

Mehr zum Thema:
Länge 91,26 km
Dauer 4:33 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 1261 Meter
Höhenmeter absteigend 1259 Meter
Tiefster Punkt 98 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite