Teil des
RB 0710 Col de Peyresourde Christian Lampe

Col de Peyresourde: Ostanfahrt von Bagnères-de-Luchon

Der Col de Peyresourde liegt in den Zentral-Pyrenäen an der D 618.

Passhöhe 1569 Meter
Anstiegslänge 11 Kilometer
Höhendifferenz 939 Höhenmeter
Steigung/Schnitt 7,4 Prozent
Maximale Steigung 9,3 Prozent

Zunächst folgt man der Straße entlang der One-Schlucht, nach 3 Kilometern wird es für kurze Zeit richtig steil. Wirklich interessant wird es kurz hinter Trébons-de-Lucheron: mit Serpentinen und malerischen kleinen Dörfern – wie St. Aventin mit seiner entzückenden lombardischen Kirche. Ihr anstrengendes Gesicht beginnt die Strecke dann ab Castillon bei Kilometer 6,5 zu zeigen: Es stehen 7 Kilometer bei einer durchschnittlichen Steigung von 8 Prozent an. Lohn für die Mühe: Bis zum Passziel hat man freie Sicht auf die gegenüberliegende Talseite. Drei Haarnadelkurven führen schließlich zu den steilen, grünen Gipfeln.

Zur Startseite
Touren Rest der Welt rb-0619-reise-sampler-mittelgebrige-deutschland-TEASER-c.lampe-5508 Deutschlands schönste Mittelgebirgsstrecken Rennradtouren

Ideale Trainingsbedingungen und traumhaft schöne Touren: Genau das bieten...