Teil des
RB 0710 Col d’Aspin Christian Lampe

Col d’Aspin: Ostanfahrt von Arreau

Der Col d’Aspin liegt im Département Hautes-Pyrénées an der D 918 und verbindet das Campan-Tal mit dem Aure-Tal.

Passhöhe 1489 Meter
Anstiegslänge 12,3 Kilometer
Höhendifferenz 785 Höhenmeter
Steigung/Schnitt 6,3 Prozent
Maximale Steigung 8,7 Prozent

Ausgangspunkt der Ostanfahrt ist das Dorf Arreau. Der Aspin mag zwar nicht besonders hoch sein, aber die Auffahrt ist steil und kurvig. Alle 1000 Meter informieren Schilder über die Steigungsprozente – anfangs zwischen 4 und 7, auf den letzten 4 Kilometern sogar zwischen 8 und 9,5 Prozent – und die aktuelle Höhe.

In der letzten Kurve vor der Passhöhe sollte man unbedingt noch mal zurückschauen und sich angesichts der bewältigten Strecke auf die Schulter klopfen. Das anstrengende Finale führt durch Wald, der sich kurz vor der Passhöhe zu einer Weidelandschaft öffnet – gut möglich, dass man hier von Eseln oder Kühen begrüßt wird.

Zur Startseite
Touren Rest der Welt rb-0619-reise-sampler-mittelgebrige-deutschland-TEASER-c.lampe-5508 Deutschlands schönste Mittelgebirgsstrecken Rennradtouren

Ideale Trainingsbedingungen und traumhaft schöne Touren: Genau das bieten...