Teil des
rb-0616-reise-Alpe-Adrai-Radweg-Roadbike-105_100pc.jpg Ralf Schanze

Alpe-Adria-Radweg 3: Hinab in die Italienische Ebene

Auf der dritten Etappe schlängelt sich die Strecke durch kleine Dörfer, Tunnel und grüne Täler hinab in die Ebene, teils auf ehemaligen Bahnstrecken.

​Auf der dritten Etappe schlängelt sich die Strecke durch kleine Dörfer, Tunnel und grüne Täler hinab in die Ebene, teils auf ehemaligen Bahnstrecken.

Länge 97,19 km
Dauer 4:30 Std
Schwierigkeitsgrad leicht
Höhenunterschied 1084 Meter
Höhenmeter absteigend 1331 Meter
Tiefster Punkt 245 m ü. M.
Höchster Punkt 818 m ü. M.
GPS-Daten . KML-Daten
Karte als PDF-Download

Route

: Villach -> Gaildamm -> Erlendorf -> Neuhaus -> Pöckau -> Arnoldstein -> Thörl-Maglern -> Tarvis -> Dogna -> Chiusaforte -> Resiutta -> Moggio Udinese -> Ponte Ex Ferrovia -> Carnia -> Portis -> Venzone
Zur Startseite
Touren Österreich rb-0616-reise-Alpe-Adrai-Radweg-Roadbike-96_100pc.jpg Alpe-Adria-Radweg 2: Durch Kärnten nach Villach Touren

Die zweite Etappe führt anfangs per Zug durch die Tauernschleuse.