RB 1211 Interview 5 Minuten mit Nicole Cooke Tim de Waele

Nicole Cooke im RB-Interview

5 Minuten mit Nicole Cooke

Im RoadBIKE-Kurzinterview träumt Nicole Cooke nach der Goldmedaille in Peking 2008 von einer weiteren großen Siegerparty bei den Olympischen Spielen 2012 in London.

Nicole Cooke – Daten und Fakten:
- Cooke ist schon jetzt die erfolgreichste britische Radsportlerin aller Zeiten.
- Geboren wurde sie am 13. 4. 1983 im walisischen Swansea.
- 2004 siegte sie beim Giro d’Italia, 2006 gewann sie die Thüringen-Rundfahrt und 2006 und 2007 die Tour de France der Frauen.
- Bei Olympia 2008 in Peking holte sie Gold im Straßenrennen.

Was fasziniert Sie am Radsport?

Als Radsportler kann man die Freiheit hautnah erleben und viele andere Länder kennenlernen. Außerdem gibt mir der Sport die Möglichkeit, meine Leistungsgrenzen auszudehnen.

Mein erstes Mal auf dem Rennrad …

… war, als mir meine Eltern zum 7. Geburtstag ein rennradähnliches Vehikel schenkten. 3 Jahre danach fuhr ich mein erstes Rennen und gewann auf Anhieb.

Was war Ihr erstes Rennrad?

Überraschenderweise kein Raleigh, wie bei uns in Großbritannien üblich. Stattdessen fuhr ich ein Brian-Rourke-Geschoss in den klassisch britischen Farben Rot-Weiß-Blau mit viel Chrom und Mirage-Ausstattung von Campagnolo.

Mein schönster Rennradmoment …

… war olympisches Gold 2008 in Peking, gefolgt von der größten Party aller Zeiten. Wir haben sogar Monate danach immer noch gefeiert!

Und der schwärzeste Moment?

Hmm, bis auf ein paar Stürze verlief bislang eigentlich alles wunderbar.

Ihr Lieblingsrennen?

Die Straßen-WM, die Flandern-Rundfahrt und der Wallonische Pfeil. Hier wird alles an einem einzigen Tag entschieden. Kurzum: Die Stimmung ist einzigartig.

Wo radeln Sie am liebsten?

In der Schweiz, rund um den Luganer See, weil ich dort derzeit wohne. Hier finde ich alles für ein abwechslungsreiches Training – speziell auch mit männlichen Kollegen. Obendrein ist es im Tessin klimatisch besonders angenehm.

Die ideale Verpflegung auf dem Rad …

… sind für mich im Rennen Energieriegel. Während des Trainings esse ich aber am liebsten Bananen.

Nach der Ausfahrt …

... geht’s sofort unter die Dusche. Im Anschluss entspanne ich Geist und Seele nach einem ausgedehnten Trainingsritt gerne auf dem Balkon.

Haben Sie einen Radsport-Tick?

Ich liebe saubere weiße Socken.

Die größte Stil-Sünde auf dem Rennrad?

Sind technische Mängel, vor allem wenn die Schaltung nicht richtig justiert ist.

In meiner Karriere will ich …

… dass alles so bleibt wie bisher und ich 2012 bei der WM in Holland sowie beim olympischen Straßenrennen in London erneut ganz oben mitmischen kann.

Zur Startseite
Szene Szene SKODA Tour de France 2019 Etape du Tour Mit ŠKODA zur Tour de France Once in your Lifetime

Mittendrin in der 16. Etappe der Frankreich-Rundfahrt: Dank ŠKODA erlebte...

Mehr zum Thema Radsport
RB Rennrad: Sport und Disziplinen 20th Santos Tour Down Under 2018 Stage 5 Teaser
Sonstiges
rb-0516-einsteiger-rennraeder-test-TEASER-2
Szene
RB-Eurobike-2013-Hohl-Profi-Bikes-51 (jpg)
Neuheiten
RB Velothon Berlin 2013 HPG Teaserbild
Neuheiten