rb-0520-werkstatt-rahmenschutz-BO-03068-runtergerechnet Bjoern Haenssler
24 Bilder

Schutz und Pflege für den Rahmen an Rennrad und Gravelbike

Werkstatt: So schützen Sie den Rennrad-Rahmen

Bikepacking wird immer beliebter und wird durch Endurance-Rennräder und Gravel-Bikes noch spannender. Dabei wird allerdings der Rahmen des Rennrads zusätzlich beansprucht. Wir zeigen Ihnen in unserer Bilderstrecke worauf Sie bei der Pflege achten müssen.

Der Rahmen ist das Herzstück eines Fahrrads und braucht ausgiebigen Schutz. Dabei ist es zweitrangig ob es sich um einen Rahmen aus Carbon, Alu, Stahl oder Titan handelt. Jeder Rahmen sollte regelmäßig gepflegt werden. Besonders empfindlich sind dabei Endurance- oder Gravelbikes da diese im Gelände nicht nur Schmutz, sondern auch Steinschlägen ausgeliefert sind.

Gerade Gravel-Bikes erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und sind ideal geeignet für ausgedehnte Backpacking-Touren. Doch der Rahmen dieser Fahrräder ist nicht weniger Empfindlich als der von herkömmlichen Rennrädern. So empfehlt unser Mechaniker den Rahmen regelmäßig zu kontrollieren und auch vor Kratzern, verursacht durch die Taschen, zu schützen.

Bjoern Haenssler

Schon drei Tage Bikepacking im Regen können tiefe Kratzer im Rahmen von Endurance-Rennrad oder Gravelbike hinterlassen. In der vierteiligen Fotostrecke zeigen wir Ihnen worauf Sie bei der Pflege achten müssen und wie Sie Kratzer vorbeugen können. Den Kratzer im Rahmen sind nicht nur optische Mängel, sondern senken auch den Wert Ihres Rennrads.

Bjoern Haenssler

Zum Abschluss erklärt unser ROADBIKE-Mechaniker Haider Knall, wie man mit der Rahmenpflege umgehen soll und aus welchen Gründen diese so wichtig ist.

Haider hilft Rahmenpflege
ROADBIKE

Alltag im Mechanikerleben: Kunden, deren oft teure Rahmen an neuralgischen Punkten hässliche Scheuerstellen aufweisen. Das beleidigt nicht nur das Auge, sondern bereitet im schlimmsten Fall gar ernste Probleme: Wenn an extrem dünnwandigen Rohren langfristig Zughüllen, Leitungen oder Taschen ungeschützt scheuern, kann das Material irgendwann brechen. Als Garantiefall erkennt das kein Hersteller an. Übrigens: Egal ob Carbon-, Alu-, Stahl- oder Titanrahmen – jedes Rahmenmaterial verlangt nach Schutz. Umso mehr, wenn Nässe, Staub und Schmutz mit im Spiel sind und die Reibung wie Schmirgelpapier verstärken. Deshalb: Schützen Sie Ihren Rahmen, überprüfen Sie einmal jährlich alle gefährdeten Stellen und erneuern Sie den Schutz falls nötig. Fürs Auge und Ihre Sicherheit.

Rennrad-Rahmenschutz für Carbon-, Aluminium.- und Alu-Rahmen

24 Bilder
Mehr zum Thema Rahmen
RB AX-Lightness Alpha
Rennrad-Tests
RB AX-Lightness Alpha
Rennrad-Tests
RB AX-Lightness Alpha
Rennrad-Tests
RB AX-Lightness Alpha
Rennrad-Tests