Testbericht: Shimano WH-RS81-C50

Steif, aber schwer präsentiert
sich Shimanos WH-RS81-C50-Satz.

rb-0916-laufraeder-bhf_Laufraeder_Testbriefe_007 (jpg)
Foto: Benjamin Hahn

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
7 Hochprofil-Laufräder für den Alltag im Test
Sie erhalten den kompletten Artikel (10 Seiten) als PDF
Testsieger-Logo: Testurteil gut

Testurteil: Gut (67 Punkte)

Gewicht (Laufradsatz ohne Schnellspanner) (25 Prozent): 1 von 5 Punkten, 1874 Gramm

Seitensteifigkeit (25 Prozent): 5 von 5 Punkten, VR/HR 114/92 Nm/°

Torsionssteifigkeit (5 Prozent): 4 von 5 Punkten, 7,73 mm

Trägheit (10 Prozent): 4 von 5 Punkten, VR/HR 842/856 m/s

Aufbau (10 Prozent): 5 von 5 Punkten, Seitenschlag 0,26/0,17 mm; mittig

Fahreindruck (25 Prozent): 3 von 5 Punkten, sehr stabil, schwer, wenig seitenwindanfällig

Steif, aber schwer präsentiert sich Shimanos RS81-C50-Satz. Das Vorderrad ist das seitensteifste im Test, beim Hinterrad ist nur das Leeze einen Tick steifer. Doch der Satz trägt schwer an fast 1900 Gramm Gewicht, was auch in der Punktewertung Spuren hinterlässt. Am Berg sind die Laufräder spürbar schwerfällig, dafür rollen sie sehr gut in der Ebene: Wilde Kurvenflitzereien liegen den RS81 weniger als gleichmäßig hohes Tempo.

Das Bremsverhalten ist hervorragend, Seitenwind praktisch kein Thema. Gut gefällt auch die Aufbauqualität: Die Räder sind mittig zentriert und laufen rund, nach der Belastung änderten sich die Werte nur minimal. Auffällig ist der sehr leise Freilauf. Auch das Fahrgeräusch der hohen Felgen ist kaum wahrnehmbar.

Optisch gefiel der Satz den RB-Lesern gut – sie wählten ihn auf Platz 4. Praktisch: Die Felge verfügt über einen Verschleißindikator, die Naben mit
klassischen Konuslagern sind einfach zu pflegen und einzustellen.

Technische Daten

Gesamtgewicht

1874 g

Gewicht Vorderrad

827 g

Gewicht Hinterrad

1046 g

Gewicht Schnellspanner

124 g

Höhe

50,5 mm

Felgenmaulweite

17 mm

Gewicht max.

kein Limit

Seitensteifigkeit Vorderrad

114 Nm/°

Seitensteifigkeit Hinterrad

92 Nm/°

Torsionssteifigkeit

7,73 mm

Shimano WH-RS81-C50 im Vergleichstest

Fazit

Der Erfinder des Systemlaufrades spielt seine ganze Erfahrung aus und liefert mit dem Mavic Cosmic Pro Carbon einen sehr guten Allrounder. Die schwarze Exalith-Felge ist ein Alleinstellungsmerkmal. Das überzeugende Set hat aber seinen Preis, immerhin zählen Reifen und Schläuche zum Lieferumfang.

Die aktuelle Ausgabe
10 / 2022

Erscheinungsdatum 12.10.2022

Abo ab 13,00 €