Testbericht: Bontrager Aeolus 5.0 ACC

RB Bontrager Aeolus 5.0 ACC
Foto: Benjamin Hahn

Testurteil

Kompletten Artikel kaufen
Rennrad-Kaufberatung: Finden Sie Ihr perfektes Rennrad (2014)
Sie erhalten den kompletten Artikel (10 Seiten) als PDF
1,99 € | Jetzt kaufen
Testsieger-Logo: Testurteil befriedigend

Trägheit
Recht hohe Trägheit beider Räder durch die zusätzlich aufgeklebte Carbonflanke.

Seitensteifigkeit
Das steife Vorderrad führt präzise, das Hinterrad ist gutes Mittelmaß.

Torsionssteifigkeit
Durch die antriebsseitig radiale Speichung in der Torsion recht schwaches Hinterrad.

Rundlauf/mittig
Stärkster Höhenschlag im Testfeld und massiver Seitenschlag an beiden Rädern.

Technische Daten

Preis

1299 Euro

Naben

Bontrager/DT Swiss

Gewicht Vorderrad

883 g

Felgen

Bontrager Alufelge mit aufgekleber 50-mm-Carbonflanke von HED

Speichen

Vorn und hinten je 16 DT Swiss Aero Speed Edelstahl, vorn und hinten links einfach gekreuzt

Gewicht Hinterrad

997 g

Gewicht Schnellspanner

114 g

Seitensteifigkeit Vorderrad

92 Nm/Grad

Seitensteifigkeit Hinterrad

69 Nm/Grad

*Gewicht Vorder- /Hinterrad ohne Schnellspannachsen **Gewicht der serienmäßigen Schnellspannachsen

Gewicht

MB_Bewertungskaestchen_2 (jpg)
Redaktion

Trägheit

MB_Bewertungskaestchen_1 (jpg)
Redaktion

Seitensteifigkeit

MB_Bewertungskaestchen_3 (jpg)
Redaktion

Torsionssteifigkeit

MB_Bewertungskaestchen_2 (jpg)
Redaktion

Rundlauf/mittig

MB_Bewertungskaestchen_1 (jpg)
Redaktion

Bontrager Aeolus 5.0 ACC im Vergleichstest

Fazit

Außer mit edler Carbonoptik und Aerodynamik können die teuren Räder von Bontrager nicht überzeugen. Die Carbonflanke ist schlecht verklebt, wegen ihr lassen sich die Speichen nicht ohne Weiteres zentrieren.

Die aktuelle Ausgabe
1-2 / 2023

Erscheinungsdatum 07.12.2022

Abo ab 13,00 €