Sigma Sport Lampen Leuchten Aura 2010 Sigma Sport
Bontrager xxx Rennradschuh
Bontrager xxx Rennradschuh
Sigma Sport Lampen Leuchten Aura 2010
Sigma Sport Lampen Leuchten Aura 2010 19 Bilder

Sigma Sport: Neue Aura-Leuchten

Sigma Sport zeigt neue Aura- und Blaze-Fahrradleuchten

Sigma Sport erweitert sein Sortiment an Fahrrad-Leuchten: Aura 35 USB, Aura 45 USB und Aura 80 USB komplettieren das StVZO-zugelassene Leuchspektrum der Aura-Serie. Passend dazu gibt es das neue Blaze-Rücklicht mit Bremslichtfunktion.

Sigma Sport Lampen Leuchten Aura 2010
Sigma Sport
Die neue Aura 35 von Sigma Sport.

Die kompakte Aura 35 USB verfügt laut Sigma Sport eine Leuchtweite von rund 45 Metern und hat zwei Leuchtmodi: Standard und Eco. Im Standardmodus leuchtet sie mit vollen 35 Lux, die durchschnittliche Leuchtdauer gibt Sigma Sport mit ca. 5 Stunden an. Im Eco-Modus wird die Lux-Zahl auf 15 herabgestuft und die Leuchtdauer auf 12 Stunden erhöht. Seitliche Leuchtelemente erhöhen die Sicherheit, der Preis: 29,95 Euro.

Sigma Sport Lampen Leuchten Aura 2010
Sigma Sport
Die neue Sigma Sport Aura 45.

Darüber ist die neue Aura 45 USB (39,95 Euro) angesiedelt: Satte 45 Lux und ein Lichtbild, das alle vier Zonen bis zu einer Entfernung von etwa 55 Metern gleichmäßig ausleuchten soll, zeichnen die Aura 45 aus. Per integriertem Helligkeitssensor soll die Aura die Beleuchtungsstärke automatisch an das Umgebungslicht anpassen. So wird laut Sigma Sport eine möglichst lange Leuchtdauer gewährleistet. Dazu tragen auch die zwei Leuchtmodi bei. Strahlt die Aura 45 mit voller Leuchtkraft, beträgt die Akkulaufzeit laut Hersteller 6,5 Stunden. Die Akkukapazität wird im Eco-Modus mehr als verdreifacht und beträgt dann 21 Stunden mit einer Leuchtstärke von 15 Lux. Damit eignet sich die Aura 45 laut Sigma Sport für regelmäßige Touren bei Dämmerung und Dunkelheit.

Sigma Sport Lampen Leuchten Aura 2010
Sigma Sport
Die neue Aura 80.

Das neue Top-Modell ist die Aura 80 USB: Sie strahlt mit 80 Lux laut Sigma Sport rund 90 Meter weit und soll damit auch fernab von befestigten Straßen ein sicherer Wegbegleiter sein. Dank präziser Indikatoren auf der Oberseite hat der Fahrer stets genau den verbleibenden Akkustand und den eingestellten Leuchtmodus im Blick. Vier Leuchmodi (80, 60, 40 und 20 Lux) gestalten den Einsatz der Aura 80 USB sehr flexibel. Darüber hinaus besitzt sie einen „Light Guide“ entlang beider Seiten, sodass Radfahrer für andere Verkehrsteilnehmer besser sichtbar sind. Das Topmodell der Aura Serie kostet 59,95 Euro und richtet sich an Vielfahrer und ambitionierte Fahrer.

Alle Fahrradleuchten von Sigma Sport sind standardmäßig nach IPX4 spritz-wassergeschützt. Die Silikonhalterung ist fest mit den Aura-Leuchten verbunden und sollen eine schnelle sowie passgenaue Befestigung an jedem Fahrradlenker ermöglichen. Dank der werkzeugfreien Montage lassen sich die Lichter im Anschluss an die Fahrt wieder abnehmen, sicher verstauen oder aufladen.

Die Aura 35 USB, Aura 45 USB und Aura 80 USB sind ab September 2019 einzeln oder im Komplett-Set mit der USB-Rückleuchte Nugget II erhältlich. Die Aura 80 wird es zudem in einem weiteren Set mit der neuen Rückleuchte Blaze (siehe unten) geben. Das Micro-USB Ladekabel ist jeweils im Lieferumfang enthalten.

Blaze Rücklicht Fahrrad
Sigma Sport
Das neue Blaze-Rücklicht.

Mit dem neuen Rücklicht Blaze ziehen gleich zwei Neuheiten in das Rückleuchten Sortiment von Sigma Sport ein: Es ist mit einer Bremslichtfunktion ausgestattet, das gemeinsam mit dem integrierten Helligkeitssensor mehr Sicherheit und Komfort ans Rad bringen soll. Drei leuchtstarke LEDs, eine lange Leuchtdauer und der günstige Preis sollen die schmale und leichte Rückleuchte zum unverzichtbaren Begleiter vor allem für sportliche Fahrer machen.

Ein integrierter Beschleunigungssensor erkennt den Bremsvorgang des Fahrers und signalisiert diesen für andere Teilnehmer im Straßenverkehr. Insbesondere beim Fahren in der Gruppe ist das ein praktisches Feature. Sie verfügt über zwei Leuchtmodi, den Tag- und den Nachtmodus. Zwei Brems-LEDs sorgen im Nachtmodus zusätzlich zum Dauerlicht für eine hohe Signalwirkung. Im Tagfahrmodus ist das Rücklicht ausgeschaltet, lediglich die Bremslichtfunktion ist aktiviert und sorgt mit 3 aufleuchtenden LEDs für gute Sichtbarkeit. Der Helligkeitssensor erkennt das Umgebungslicht und schaltet bei Bedarf automatisch den Nachtmodus ein. Ideal zum Beispiel beim passieren von Tunneln oder dunklen Waldwegen.

Die Rückleuchte ist laut Sigma Sport auf einer Entfernung von bis zu 500 Metern erkennbar und soll sich dezent, aber wirkungsvoll an der Sattelstütze einfügen, hat ein geringes Eigengewicht und lässt sich schnell und werkzeugfrei befestigen. Sie eignet sich laut Sigma Sport vor allem für sportliche Räder, Pendler und Vielfahrer. Mit einer Leuchtdauer von bis zu 7 Stunden sollen sich auch längere Strecken bei Dunkelheit problemlos bewältigen lassen. Innerhalb von 3 Stunden ist der Akku wieder voll geladen.

Wie alle USB-Leuchten von Sigma Sport verfügt die Blaze über einen Ladeindikator und ist nach IPX4 spritzwassergeschützt. Das Rücklicht ist einzeln zu einem UVP von 24,95 Euro oder im Komplett-Set mit der Frontleuchte Aura 80 zum Preis von 79,95 Euro ab Oktober 2019 erhältlich.

Fazit

Besonders das neue Blaze-Rücklicht klingt mit der Bremslicht- und Tagfahrfunktion für Rennradfahrer extrem spannend. Ob es die Erwartungen auch in der Praxis erfüllen kann, wird ein ausführlicher Test zeigen.

Parts Neuheiten Kinetic R1 Rollentrainer Rennrad-Zubehör Neuheiten für 2020 Die wichtigsten Rennrad-Parts, Zubehör und Bekleidung

Neue Rennradreifen, Gravel-Schuhe, smarte Rollentrainer – für das...