Zipp Tangente Course G40
Frisch gebacken: Neuer Gravelreifen von Zipp

Freunde unbefestigter Wege aufgepasst: Mit dem frisch gebackenen Gravel-Reifen"Tangente Course G40" präsentiert Zipp einen Tubeless-Reifen, der auf exakt dieses Terrain zugeschnitten sein soll.

Zipp Tangente Course G40 Titelbild
Foto: GRUBER IMAGES

Kurz und knapp:

  • 40 Millimeter breit
  • wiegt im Mittel ca. 475 Gramm (RB-Messung)
  • Tubeless-fähig
  • erhältlich ab April 2020 zu 72 Euro je Reifen
  • passender Butyl-Schlauch für 19 Euro ebenfalls erhältlich

Mit dem Tangente Course G40 verkauft Felgen-Profi Zipp ab April zum ersten Mal einen laut eigener Aussage waschechten Gravel-Reifen für Abenteuer im Gelände. Und die Amis versprechen viel: Der Schlauchlos-Reifen soll dank einer Breite von 40 Millimetern ausreichend Traktion bieten und bei der Haltbarkeit Maßstäbe setzen. Die Lauffläche ist dank des "Chevron-Mittelprofils" auf Geschwindigkeit getrimmt, während sich die Flanken um den Grip kümmern.

Unsere Highlights

Radprofi und ZIPP-Reifentester Jeremy Irons gab sich jedenfalls begeistert. Sollte doch mal unterwegs Dichtmilch und Reifen versagen, verkauft die US-Hersteller noch einen passenden Butyl-Schlauch mit Presta-Ventil in 700x35-42. Der Schlauch soll allerdings stolze 19 Euro kosten.

Zipp Tangente Course G40 Detailfoto
Zipp
Macht was her: Die Lauffläche soll Geschwindigkeit bringen, die Flanken bei Bedarf in den Boden krallen.

ROADBIKE meint:

Ein spannender erster Gravel-Reifen, der da von Zipp auf den Markt kommt. Zipp beschränkt sich nur auf eine Breite, 40 Millimeter. Diese Breite ist nach den Erfahrungen der ROADBIKE-Redakteure auch eine sehr guter Kompromiss aus Komfort bei trotzdem nicht zu schwammigem Handling. Wie sich der Reifen in der Praxis schlägt, werden wir in Kürze hier berichten.

Die aktuelle Ausgabe
10 / 2022

Erscheinungsdatum 12.10.2022

Abo ab 13,00 €