Zipp 404 Firecrest 454 NSW 858 NSW Carbon Laufräder Zipp

Neue Carbon-Laufräder: Zipp 404, 454 und 858

Neue Zipp 404 Firecrest Laufräder Neue Carbon-Laufräder: Zipp 404 Firecrest, 454 NSW und 858 NSW

Zipp überarbeitet die Flagschiff-Laufräder 404 Firecrest. Die größte Überraschung daran ist der Preis!

Im Frühjahr waren schon die Zipp 303 Firecrest dran, jetzt hat Zipp die Flagschiff-Laufräder 404 Firecrest überarbeitet. Auch die Zipp 454 NSW und 858 NSW sind komplett neu.

Neue Zipp 404 Firecrest Carbon-Laufräder

Das Allround-Aero-Laufrad 404 von Zipp kommt bei Straßenrennen, Marathons, Zeitfahren und Triathlons zum Einsatz. Gleichgeblieben ist die Felgenhöhe von 58 mm, die das beste aus Aerodynamik und geringem Gewicht vereinen soll. Die neuen 404 Firecrest sind aber deutlich breiter geworden, die Innenweite misst satte 23 mm.

Wie schon die neuen 303 Firecrest kommen die 404 Firecrest als hakenlose (hookless) Felgen, als mit gerader Seitenwand ohne Felgenholm. Deshalb sind auch nur Tubeless-Reifen zur Verwendung zugelassen, selbst wenn ein Schlauch verwendet wird. Auch der Maximaldruck von 5 bar ist dem hookless-design geschuldet und für viele Rennradfahrer ungewohnt.

Zipp 404 Firecrest 454 NSW 858 NSW Carbon Laufräder
Zipp
Die neuen Zipp 404 Firecrest sind leichter und günstiger als die Vorgänger.

Die neuen 404 Firecrest wurden von Zipp auf den Einsatz von breiteren Tubeless-Reifen optimiert. So soll ein nahtloser Übergang zwischen Felge und Reifen garantiert werden, der sich postitv auf den Luftwiderstand auswirkt. Die Felgenform hat sich gegenüber dem Vorgänger etwas verändert: die Felgen sind nicht mehr so bauchig wie vorher.

Auch neu sind die Naben an den 404 Firecrest. Der in Deutschland entwickelte ZR1 DB-Nabensatz soll über ein verbessertes Dichtungsdesign und schnelleres Ansprechverhalten dank 66 Eingriffspunkten des Freilaufkörpers verfügen.

Leichter und vor allem günstiger

Beim Gewicht konnten die 404 Firecrest etwas abspecken. 1450 g soll ein Satz wiegen, 660 g das Vorderrad, 790 g das Hinterrad. Auf der ROADBIKE-Waage waren es ein paar Gramm mehr (694 g vorne, 817 g hinten), allerdings war hier das Tubeless-Felgenband schon montiert.

Größte Überraschung der neuen 404 Firecrest ist der Preis: Während für die Vorgänger noch 2600 Euro fällig wurden, kosten die neuen 404 Firecrest nur noch 1800 Euro (875 Euro vorne, 925 Euro hinten). Die neuen 404 Firecrest wird es nur für Scheibenbremsen geben.

ROADBIKE meint:

Leichter und vor allem deutlich billiger? Das sieht man heutzutage selten, bravo Zipp! Der niedrige Maximaldruck konnte die ROADBIKE-Tester bei den neuen 303 Firecrest schon überzeugen, ist aber für viele Rennradfahrer ungewohnt. Wie sich die neuen 404 Firecrest in puncto Beschleunigung und Fahrverhalten schlagen, muss der Praxistest zeigen.

Zipp 404 Firecrest 454 NSW 858 NSW Carbon Laufräder
Zipp

Die wichtigsten Fakten zum neuen Zipp 404 Firecrest

  • Felgenhöhe: 58 mm
  • Felgenbreite innen: 23 mm
  • Speichen vorn/hinten: 24/24
  • Gewicht Vorderrad: 660 g
  • Gewicht Hinterrad: 790 g
  • Set-Gewicht: 1450 g
  • Preis: 1800 Euro

Immer auf dem Laufenden mit dem RoadBIKE-Newsletter - Jetzt abonnieren!

Zipp 404 Firecrest 454 NSW 858 NSW Carbon Laufräder
Zipp

Zipp 454 NSW

Auch die Zipp 454 NSW mit dem markanten Sägezahn-Profil werden aktualisiert. Das Felgenprofil soll eine noch größere Stabilität bei Seitenwind garantieren. Aufgrund des Felgenprofils schwankt die Felgenhöhe hier zwischen 53 und 58 mm. In der leichtesten Konfiguration (XDR-Freilauf, ohne Felgenband und Tubeless-Ventile) soll der Laufradsatz hier nur 1358 g wiegen.

Zipp 404 Firecrest 454 NSW 858 NSW Carbon Laufräder
Zipp

Auch die Nabe der 454 NSW ist neu. Die Cognition Hinterradnabe mit AxialClutch V2 Technologie soll den Widerstand des Freilaufs reduzieren. Statt der Sperrklinken wird der Eingriffsmechanismus mit einer Wellenfeder aktiviert, sobald der Fahrer in die Pedale tritt.

In anderen Punkten ähneln die 454 NSW den 404 Firecrest Laufrädern. Auch die 454 NSW sind auf 23 mm Innenbreite angewachsen und kommen im Hookles-Design, als mit geraden Felgenwänden. Allerdings gibt es die 454 NSW auch als Tubular-Version für geklebte Schlauchreifen, hier steigt das Gewicht aber auf 1463 g.

Der Preis für die neuen 454 NSW liegt bei 3600 Euro für Tubeless- und Tubular-Ausführung (1600 Euro Vorderrad, 2000 Euro Hinterrad).

Zipp 858 NSW

Die Aero-Waffe für Triathleten und Zeitfahrer ist das neue Zipp 858 NSW. Mit einer wellenförmigen Felgenhöhe von satten 77 bis 82 mm soll das neue Carbon-Laufrad alle Aero-Vorteile ausspielen. Mit 18 mm Innenweite ist das 858 NSW nicht so breit wie die 404 Firecrest oder die 454 NSW Laufräder.

Zipp 404 Firecrest 454 NSW 858 NSW Carbon Laufräder
Zipp

Die neuen 858 NSW Laufräder kommen wir die kleineren 454 NSW mit der neuen Cognition Nabe. Der Laufradsatz bringt 1773 g auf die Waage (Vorne: 838g, Hinten: 935g) und soll 4400 Euro kosten.

Zipp 404 Firecrest 454 NSW 858 NSW Carbon Laufräder
Zipp
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen roadbike eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Zipp
Tests
Zipp 303 Firecrest 2021 Carbon-Laufräder Scheibenbremse
Neuheiten
Zipp Tangente Course G40 Titelbild
Neuheiten
MB_999_Zipp_454_NSW (jpg)
Neuheiten
Mehr anzeigen