RB Sram Red Schaltwerk teaser Björn Hänssler
RB 0208 Gruppentest21
RB 0208 Gruppentest22
RB 0208 Gruppentest23 4 Bilder

Test: Sram Red gegen Campagnolo Record und Shimano Dura-Ace

Alarmstufe Rot

Mit der neuen Red bläst Sram endgültig zum Generalangriff auf Campagnolo und Shimano. RoadBIKE vergleicht die Top-Gruppen der drei Kontrahenten erstmals in Labor und Praxis.

Update Juni 2012: Shimano präsentiert die neuste Version der Top-Gruppe Dura-Ace. Die neue Shimano Dura-Ace gibt es jetzt mit 11-fach Kassette. Hier gibt es alle Infos und viele Detailbilder.

Anfangs sahen die etablierten Schaltungs-Hersteller Campagnolo und Shimano den neuen Konkurrenten Sram als frische Brise – mehr nicht. Doch die beeindruckend leichte und hochinnovative neue Spitzengruppe Red bringt seit der Eurobike das Gefüge im Spitzensegment orkanartig durcheinander.

Die Redaktion hat die Red-Gruppe ausführlich getestet und mit Campagnolos Record und Shimanos Dura-Ace vergleichen, um die Frage zu beantworten, die jeden Rennrad-Fan umtreibt: Welche ist die beste Gruppe der Welt?

Update Dezember 2011: Erste Bilder der Sram Red 2013

Die neue Sram Red - Bilder der neuen Rennrad-Gruppe

RB-SRAM-RED-2013-Groupset (jpg)
RB-SRAM-RED-2013-Groupset (jpg) RB_SRAM_Red_NEU_2012_Shifter-white (jpg) RB_SRAM_Red_NEU_2012_textured-hood (jpg) RB_SRAM_Red_NEU_2012_AeroGlide (jpg) 15 Bilder

Sram Red 2011 - alle Parts - inkl. Preis und Gewicht

RB_0710_Schaltgruppen_Sram_Red_Schaltwerk (jpg)
RB_0710_Schaltgruppen_Sram_Red_Schaltwerk (jpg) RB_0710_Schaltgruppen_Sram_Red_Umwerfer (jpg) RB_0710_Schaltgruppen_Sram_Red_Bremshebel (jpg) RB_0710_Schaltgruppen_Sram_Red_Bremse (jpg) 7 Bilder

Fazit: Red Sram ganz vorne dabei

Die Sram Red punktet in fast jeder Disziplin, ist mit 1799 Euro aber auch am teuersten. Gut für die Kunden: Sram erhöht den Entwicklungsdruck im Markt - Shimano und Campagnolo experimentieren schon mit elektrischen Schaltungen.

Die neue Gruppe Sram Red wirbelt das Spitzensegment mächtig durcheinander. Mit ihrem Leichtgewicht, unglaublich direkten Gangwechseln und der Individualisierbarkeit setzt sie neue Maßstäbe.

Wer auf butterweiche Gangwechsel besteht, hat mit der Shimano Dura-Ace eine absolut zuverlässige Gruppe zur Wahl.

Und Fahrer mit der Campagnolo Record profitieren von den meisten möglichen Variationen bei den Gängen und der besten Kurbel.

RB 0208 Gruppentest01
Björn Hänssler
"Die Red schaltet unglaublich präzise und direkt und gefällt damit besonders sportlichen Fahrern." Haider Knall, RoadBIKE-Techniker

Sram Red - die Highlights im Bild

RB 0208 Gruppentest20
RB 0208 Gruppentest20 RB 0208 Gruppentest21 RB 0208 Gruppentest22 RB 0208 Gruppentest23 4 Bilder

Sram Red im Detail

Setpreis: 1799 Euro (Summe der Einzelpreise: 2033 Euro), Gesamtgewicht: 1676 Gramm

Sram Red - die Highlights im Bild

RB 0208 Gruppentest20
RB 0208 Gruppentest20 RB 0208 Gruppentest21 RB 0208 Gruppentest22 RB 0208 Gruppentest23 4 Bilder

Schaltwerk

RB 0208 Gruppentest02
Björn Hänssler

Preis: 309 €
Gewicht: 148 g
Funktion: geschmiedetes Aluminium, Käfig und innere Parallelogrammplatte aus Carbon, Befestigungsschraube aus Alu, max. 28 Zähne
Vorteile: leicht, schaltet präzise

Umwerfer

RB 0208 Gruppentest04
Björn Hänssler

Preis: 109 €
Gewicht: 69 g
Funktion: geschmiedetes Alu, Käfig aus Titan, Kapazität 16 Zähne, für 34 bis 53 Zähne, Modell für Lötsockel, zwei Schellen zusätzlich erhältlich
Vorteile: leicht, universell

Doubletap-Schalthebel

RB 0208 Gruppentest03
Björn Hänssler

Preis: 549 €
Gewicht: 282 g
Funktion: Griffkörper aus Komposit, Brems- und Schalthebel aus Carbon, Schalthebelposition justierbar
Vorteile: sehr leicht, sehr ergonomisch, präzise

Kurbelgarnitur

RB 0208 Gruppentest05
Björn Hänssler

Preis: 528 €
Gewicht: 751 g
Funktion: Kurbelarme und Spider aus Carbon, Achse fest mit rechter Kurbel verbunden, Abstufungen: 53/39, 50/36, 50/34
Vorteile: viele Kurbellängen

OG 1090 Kasstte

RB 0208 Gruppentest06
Björn Hänssler

Preis: 229 €
Gewicht: 156 g
Funktion: komplett aus einem Stahlblock gefräst, Abstufungen: 11-23, 11-26
Vorteile: leicht, extrem steif
Nachteile: wenig Abstufungen

Bremsen

RB 0208 Gruppentest07
Björn Hänssler

Preis: 299 €
Gewicht: 270 g
Funktion: Bremskörper aus geschmiedetem Alu, vorn und hinten exzentrischer Drehpunkt, kugelgelagert, Cartridge-Bremsbeläge, gerastert justierbar
Vorteile: leicht, hohe Bremskraft

Shimano Dura-Ace im Detail

Sram Red - die Highlights im Bild

RB 0208 Gruppentest20
RB 0208 Gruppentest20 RB 0208 Gruppentest21 RB 0208 Gruppentest22 RB 0208 Gruppentest23 4 Bilder

RD-7800 SS

RB 0208 Gruppentest08
Björn Hänssler

Preis: 129 €
Gewicht: 181 g
Funktion: geschmiedetes Alu, Befestigungsschraube aus Alu, 9- und 10-fach-kompatibel, zwei Käfiglängen mit der Kapazität 29 bzw. 37, max. 27 Zähne
Vorteile: leicht, perfekte Funktion
Nachteile: nur bis 27 Zähne

FD-7800

RB 0208 Gruppentest09
Björn Hänssler

Preis: 85 €
Gewicht: 73 g
Funktion: geschmiedetes Alu, für 34 bis 56 Zähne, Kapazität 16 Zähne, Modell für Lötsockel oder drei Schellendurchmesser, spezieller Dreifach-Umwerfer
Vorteile: universell, Dreifach-Version

RD4-REXS

RB 0208 Gruppentest10
Björn Hänssler

Preis: 414 €
Gewicht: 423 g
Funktion: Griffkörper und kleiner Schalthebel aus Komposit, Bremshebel aus geschmiedetem Alu, Mechanik kugelgelagert, linker Hebel für zwei- oder dreifach
Vorteile: geringe Handkraft, ergonomisch
Nachteile: schwer

FC-7800

RB 0208 Gruppentest11
Björn Hänssler

Preis: 457 €
Gewicht: 753 g
Funktion: Kurbelarme aus hohlgeschmiedetem Alu, Achse fest mit rechter Kurbel verbunden, Abstufungen: 52/39, 53/39, 53/42, 50/39 oder dreifach
Vorteile: viele Kurbellängen

CS-7800

RB 0208 Gruppentest12
Björn Hänssler

Preis: 163 €
Gewicht: 180 g
Funktion: vier Titanritzel auf Aluträgern, sonst Aluritzel, passt auf 9-fach-Naben, Abstufungen: 11-21, 11-23, 12-21, 12-23, 12-25, 12-27
Vorteile: leicht, viele Abstufungen
Nachteile: nur bis 27 Zähne

BR-7800

RB 0208 Gruppentest13
Björn Hänssler

Preis: 259 €
Gewicht: 314 g
Funktion: Bremskörper geschmiedetes Alu, vorn und hinten exzentrischer Drehpunkt und axial kugelgelagert, Cartridge-Bremsbeläge
Vorteile: Bremsbeläge, Dosierbarkeit
Nachteile: schwer

Campagnolo Record im Detail

Sram Red - die Highlights im Bild

RB 0208 Gruppentest20
RB 0208 Gruppentest20 RB 0208 Gruppentest21 RB 0208 Gruppentest22 RB 0208 Gruppentest23 4 Bilder

10s Schaltung

RB 0208 Gruppentest14
Björn Hänssler

Preis: 255 €
Gewicht: 187 g
Funktion: geschmiedetes Alu, äußere Parallelogrammplatte und äußerer Käfig Carbon, Befestigungsschraube aus Titan, zwei Käfiglängen, max. 29 Zähne
Vorteile: bis 29 Ritzel

QS Umwerfer

RB 0208 Gruppentest15
Björn Hänssler

Preis: 105 €
Gewicht: 74 g
Funktion: geschmiedetes Alu, äußeres Leitblech und äußere Parallelogrammplatte Carbon, für 34 bis 55 Zähne, Modell für Lötsockel oder zwei Schellen
Vorteile: universell

Ergopower-Schalthebel

RB 0208 Gruppentest16
Björn Hänssler

Preis: 285 €
Gewicht: 332 g
Funktion: Griffkörper und Hebel aus Komposit-Material, Bremshebel aus Carbon, kugelgelagerte Mechanik aus Alu, kompatibel für Zwei- und Dreifach-Umwerfer
Vorteile: leicht
Nachteile: hohe Bedienkraft

Kettenradgarnitur

RB 0208 Gruppentest17
Björn Hänssler

Preis: 525 €
Gewicht: 698 g
Funktion: Kurbelarme aus innen hohlem Carbon, integrierte Halbachsen, Aluschrauben. Abstufungen: 53/39, 52/39, 50/36, 50/34, 48/34
Vorteile: leicht, technisch perfekt, viele Kurbellängen

Ritzelpaket UD

RB 0208 Gruppentest18
Björn Hänssler

Preis: 199 €
Gewicht: 184 g
Funktion: vier Ritzel aus Titan, sechs aus Stahl, Volltitan-Ritzelpaket optional (156 Gramm). Abstufungen: 11-21, 11-23, 11-25, 12-23, 12-25, 13-26, 13-29
Vorteile: leicht, viele Abstufungen, bis 29 Zähne

Skeleton-Bremsen

RB 0208 Gruppentest19
Björn Hänssler

Preis: 265 €
Gewicht: 280 g
Funktion: Bremskörper aus geschmiedetem Alu, vorn exzentrischer Drehpunkt, hinten kugelgelagert, Mechanik aus Alu und Titan
Vorteile: leicht, hohe Bremskraft

Sram Red, Shimano Dura-Ace und Campagnolo Record im Vergleich

Aber wie sieht es abseits der Waage aus? Auch was technische Innovation betrifft, stiehlt die neue Gruppe der Konkurrenz die Schau.
So machen die Amerikaner die Individualisierung zum Thema: Bei den federleichten Bremsschalthebeln der Red (rund 280 Gramm) lässt sich die Position des Schalthebels per Rändelschraube justieren. So stehen die Hebel für jeden Fahrer genau da, wo sie liegen sollen – Hände und Finger sind schließlich sehr unterschiedlich. In der Praxis ist das eine tolle Sache: Dem kräftigen RoadBIKE-Profitester Michael Rich liegen die Hebel so gut in den Pranken wie Redakteurin Miriam Mandt in den eher zierlichen Fingern.

Die Sram-Innovationen überzeugen auch in puncto Schaltpräzision. Sofort spürbar sind die prägnanten Gangwechsel der Red. Srams sogenannte „Doubletap”-Hebel entlasten durch einen kurzen Schwenk nach innen den Schaltzug, die Kette wechselt auf ein kleineres Ritzel oder Kettenblatt. Ein langer Schwenk über diesen Punkt hinaus spannt den Zug, die Kette wandert auf ein größeres Ritzel oder Blatt.

RB Sram Red Kassette
Björn Hänssler
Sram Red: Die Kassette - aus einem Block gefräst.

Sram Red - die Highlights im Bild

RB 0208 Gruppentest20
RB 0208 Gruppentest20 RB 0208 Gruppentest21 RB 0208 Gruppentest22 RB 0208 Gruppentest23 4 Bilder

Dabei gehen bei der Red die Gangwechsel noch direkter von der Hand, als man das bisher von Schaltungen im Top-Segment kennt.
Das liegt zum ei­nen am neuen, direkten Übersetzungsverhältnis, das die Sram-Techniker von den bewährten „Trigger”-Mountainbike-Schalthebeln übernommen haben. Zum anderen sind die unglaublich direkten Gangwechsel Folge der völlig neuartigen, aus einem Block gefrästen Kassette – die allerdings momentan nur in zwei Abstufungen zu haben ist. Aber ihre Konstruktion ermöglicht extreme Steifigkeit und somit sehr knackige Gangwechsel.

Sogar erklärte Freunde der butterweichen und quasi geräuschlosen Shimano-Gangwechsel unter den Testern waren beeindruckt. Allerdings: Die Schaltgeräusche sind deutlich lauter als die fast lautlose Dura-Ace. Und die benötigte Handkraft bei den Schaltvorgängen ist nicht die geringste – sie ist zwischen Shimano- und Campagnolo-Hebeln anzusiedeln. Dennoch: präziser und schneller hat bisher keine Schaltung die Gänge gewechselt.

Ähnlich wie bei Campagnolo packen auch die Red-Bremsen richtig bissig zu. Allerdings lässt sich bei den Red-Stoppern per Rändelschraube die Federspannung und damit das Ansprechverhalten justieren – ein weiterer Schritt zur Individualisierung, der die Red von der Konkurrenz absetzt. Beim Kurbelsatz aber bleibt die Red hinter Campagnolos technischer Meisterleistung zurück. Aber: Die Red-Kettenblätter bieten die Steifigkeit, die kräftige Fahrer noch bei der bisherigen Top-Gruppe von Sram, der Force, vermissten.

Zur Startseite
Parts Tests Reifentest Test: Aero-Laufräder (60mm) für Scheibenbremsen 5 Aero-Laufräder mit 60 mm Felgenhöhe im Test

Hochprofilräder sehen schnell aus und sind heiß begehrt.

Mehr zum Thema Aktuelle Rennräder und Rennrad-Parts im Test
rb-0619-radtest-rennrad-tourer-TEASER1-DG-RB-08-04-2019-DG695354-HR (jpg)
Rennrad-Tests
rb-0619-teiletest-fotochromatische-Brillen_TEASER
Tests
rb-0419-reifentest-TEASER
Tests
rb-pd-f-sks-pumpe-60-0034-2019-rs2834-rk-jubi-image-1966-06
Sonstiges