Rennradfahren auf Sardinien - die schönsten Impressionen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Wolfgang Ehn Sardinien - Region Nuorese

Rennradfahren auf Sardinien

Auf Rennrad-Tour in der Region Nuorese: Der Gennargentu schaut zu.

Rennradfahren auf Sardinien

Seit 1999 dürfen nur noch Radfahrer durch die „Grotta di San Giovanni“ fahren.

Rennradfahren auf Sardinien

Sardinien ist ein perfektes Outdoor-Sportrevier - nicht nur für Rennradler.

Rennradfahren auf Sardinien

Felsbogen über türkisfarbenem Meer bei Goloritzé.

Rennradfahren auf Sardinien

Cappuccino nach der Tour: an der Uferpromenade in Cala Gonone.

Rennradfahren auf Sardinien

In Orgosolo schmücken gesellschaftskritische Bilder die Häuserwände.

Rennradfahren auf Sardinien

Die Schafe tragen hier langes Zottelfell statt Dauerwellenlook.

Rennradfahren auf Sardinien

Paradiesisch: die Giara di Gesturi mit Wildpferden im Blütenmeer.

Rennradfahren auf Sardinien

Hier im Bergdorf Jerzu wird der bekannte, vollmundige Cannonau-Wein gekeltert.

Rennradfahren auf Sardinien

Hier wohnten die Minenbetreiber: Jetzt gehört der Ort den Bikern.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Sardinien: Abenteuerspielplatz und Mythos im Mittelmeer – mit Tourentipps