Von 1992 bis heute - Campagnolos elektronische Rennrad-Schaltungen (Prototypen)

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Felix Böhlken Die Prototypen der elektronischen Campagnolo-Schaltungen

1992: Campagnolos erster Prototyp einer elektronischen Schaltgruppe

Bis zur serienreifen elektronischen Campagnolo-Schaltung Record EPS vergingen fast 20 Jahre. Bereits 1992 begann Campagnolo mit elektronischen Schaltungen zu experimentieren.

1992: Campagnolos erster Prototyp einer elektronischen Schaltgruppe

Der 1. Prototyp basierte auf dem damaligen Stand einer 7fach-Schaltung.

1992: Campagnolos erster Prototyp einer elektronischen Schaltgruppe

Das größte Problem stellte 1992 die Technik dar. Die Bauteile waren zu groß und zu schwer für einen effektiven Einsatz. Den Akku wollten die Campagnolo-Ingenieure im Rahmen unterbringen.

Campagnolos zweiter Prototyp einer elektronischen Schaltgruppe

Der 2. Prototyp folgte einige Jahre später. Die Bauteile waren jedoch nicht wesentlich kleiner und bei Regen gab es erhebliche Probleme mit der sensiblen Elektronik.

Campagnolos zweiter Prototyp einer elektronischen Schaltgruppe

Die 2. Version der elektronischen Campagnolo-Schaltung basierte immerhin schon auf einer 9-fach Athena-Gruppe.

2005: Campagnolos dritter Prototyp einer elektronischen Schaltgruppe

Für den 3. Prototyp wurde der Akku stark geschrumpft und dessen Leistung erzielte nun brauchbare Werte.

2005: Campagnolos dritter Prototyp einer elektronischen Schaltgruppe

Auch die Optik wirkte dank der Campagnolo-typischen Carbon-Bauteile wesentlich moderner. Die Erfahrungen mit dem 3. Prototypen waren positiv.

2010: Campagnolos vierter Prototyp einer elektronischen Schaltgruppe

Für den 4. Prototypen wurde der Akku noch kompakter gestaltet. Die elektronische Schaltung wurde zeitgemäß an die kurz zuvor veröffentlichten 11-fach Gruppen angepasst.

2010: Campagnolos vierter Prototyp einer elektronischen Schaltgruppe

Die Komponenten ähnelten optisch stark der 2011 veröffentlichten Campagnolo-EPS. Das Team Moviestar war in der vergangenen Saison bereits mit der elektronischen Gruppe unterwegs.
Mehr zu dieser Fotostrecke: