Schlauchloser Rennradreifen von Schwalbe: der Ultremo ZX Tubeless

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Schwalbe Schwalbe Ultremo ZX Tubeless

Schlauchloser Rennradreifen: Schwalbe Ultremo ZX Tubeless

Nach Hutchinson hat Schwalbe nun auch einen schlauchlosen Reifen fürs Rennrad entwickelt, den Ultremo ZX Tubeless. Der Rollwiderstand soll gegenüber Schlauchreifen geringer sein, da keine Energie bei Reibung zwischen Schlauch und Reifen verloren geht.

Schlauchloser Rennradreifen: Der Schwalbe Ultremo ZX Tubeless

Für die Montage von Schlauchlosreifen benötigen Sie spezielle Felgen. Die Felgenflanken müssen mit dem Reifen luftdicht abschließen. Im Felgenboden dürfen sich auch keine Löcher für Speichennippel befinden. Das Ventil wird direkt in die Felge eingesetzt.

Schlauchloser Rennradreifen: Der Schwalbe Ultremo ZX

Auch die Schlauchversion des Ultremo ZX hat Schwalbe überarbeitet.

Schlauchloser Rennradreifen: Der Schwalbe Ultremo ZX

Rollwiderstand und Schnittfestigkeit hat Schwalbe nach eigenen Angaben deutlich verbessert. Außerdem ist eine weitere Farbvariante hinzu gekommen: Den Schwalbe Ultremo ZX gibt es jetzt auch in Weiß.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Schwalbe bringt schlauchlosen Rennradreifen: Ultremo ZX Tubeless