Zwift startet "National Championships"

Foto: Zwift Zwift
Die Jagd auf das virtuelle Meistertrikot beginnt: Am Samstag, 24. Februar, startet die Online-Trainingsplattform Zwift die ersten "National Championships".

Millionen Rennradfahrer weltweit sind mittlerweile auf der Online-Trainingsplattform Zwift unterwegs. Doch wer ist der Beste im Land? Am Samstag, 24. Februar, startet Zwift deshalb die ersten Nationalen Meisterschaften. In den 15 Ländern mit den meisten Zwift-Nutzern werden die Meisterschaften für Männer und Frauen ausgefahren, natürlich auch in Deutschland. Zu gewinnen gibt es die Ehre, ein Jahr lang das Trikot des Deutschen Meisters in Zwift zu fahren.

Rennen auf Watopia

Gefahren wird auf der virtuellen Südsee-Insel Watopia auf dem "Volcano Climb Course". Die 22,85 km lange Runde wird bei den Männern dreimal, bei den Frauen zweimal absolviert. Startzeit ist am Samstag um 10.30 Uhr. Wer die Rennen live verfolgen will: Die Gruppe "Zwift Riders Germany" will einen Livestream aus dem Specialized Concept Store in Hamburg einrichten. Der Link zur Faebook-Gruppe.

Die Regeln

Wer an den Meisterschaften teilnehmen will, muss sich vorher auf Zwiftpower (www.zwiftpower.com) registrieren. Die weiteren Regeln:

  • Teilnehmer müssen einen Pulsgurt tragen
  • Ein Powermeter oder Smart Trainer muss verwendet werden, um für den Sieg berücksichtigt zu werden
  • Zeitfahrräder sind nicht erlaubt
  • Powerups dürfen verwendet werden
  • Teilnehmer, die mehr als 5 W/kg erreichen, werden automatisch disqualifiziert. Diese Teilnehmer können mit einem von der ZADA verifizierten Nachweis einer "real-life matching performance" nachträglich wieder in die Ranglisten aufgenommen werden
  • Die Strava-Daten für die Zwift National Championships müssen frei zugänglich sein (nicht privat oder verborgen)

Weiter Informationen unter: Zwift National Championships

22.02.2018
Autor: Christian Brunker
© RoadBIKE