Tony Martins Canyon Speedmax CF SLX

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Sebastian Hohlbaum Canyon Speedmax CF SLX Tony Martin Tour de France 2017

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Kein Weltmeister-Regenbogen, sondern Kraftwerk-Look: So startet Tony Martin bei der ersten Etappe der Tour de France in Düsseldorf.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Bei Tony Martin gibt es für das flache Zeitfahren vorne nur ein Kettenblatt. Dafür hat das auch 58 Zähne!

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Hinten gibt es eine 11-fach Kassette mit 11-30er Ritzeln.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Schalten an den Extensions und am Bremshebel: Die Sram Red eTap machts möglich.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Festgeklebt und Klebeband halten den Schaltknopf am Bremshebel an Ort und Stelle.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Die Auflagen für die Arme sind tief angebracht und leicht nach oben gekippt.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Tony Martin nimmt die Arme eng zusammen.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Das ist nicht unbedingt bequem, aber am besten für die Aerodynamik.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Daten im Blick: An den Extensions ist ein Garmin 520 montiert.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Nach der Streckenbesichtigung am Mittag hat das Rad ein paar Sprenkel abbekommen.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Hinten gibt es das Zipp Super-9 Scheibenrad aus Carbon.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Vorne gibt es ein hohes Zipp-Laufrad mit dem NSW Profil. Etwas ein Zipp 858 NSW?

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Interessant: Statt Schlauchreifen sind an Tony Martins Canyon Speedmax CF SLX normale Faltreifen montiert. Auf die Frage nach dem Warum sagt ein Mechaniker einfach: "Schneller!"

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Vorne gibt es einen Continental Grandprix mit spezieller Gummimischung.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Ein bisschen was zu trinken ist mit dabei. Für ein kurzes Zeitfahren eigentlich unnötig, aber die richtige Flasche kann einen Rahmen aerodynamischer machen.

Tony Martin: Canyon Speedmax CF SLX im Kraftwerk-Look

Vorne Kraftwerk, hinten Regenbogen. Statt im Weltmeister-Look startet Tony Martin beim Zeitfahren in Düsseldorf im schicken Kraftwerk-Design

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Mit diesem Zeitfahrrad (allerdings in anderem Design) startet Tony Martin bei der ersten Etappe der Tour de France 2017 in Düsseldorf.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Tief und eng ist Martins Armposition, damit der dem Fahrtwind kaum Angriffsfläche bietet.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Die Spacer unter den Aero-Extensions sind sogar noch weiter nach innen gerückt.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Eigentlich ist die Sram Red eTap Schaltung ja kabellos. Aber die Schaltknöpfe müssen trotzdem untereinander mit Kabeln verbunden werden.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Wenn's funktioniert.... dann muss die Installation der Schaltknöpfe auch keinen Schönheitspreis gewinnen.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Und überhaupt, Schalten wird überbewertet! Tony Martin startet auf dem flachen 14-Kilometer-Kurs durch die Düsseldorfer Innenstadt ohne Umwerfer und nur mit großem Kettenblatt.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Das Rad soll ohne Umwerfer im Tretlagerbereich noch windschnittiger sein.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Nur echt mit 58 Zähnen! Tony Martin setzt fürs Zeitfahren auf große Gänge.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Hinten ist eine 11-30er Kassette montiert.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Muss nicht bequem sein: Damit Tony die optimale Sitzposition halten kann, klebt auf seinem Sattel Sandpapier.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Die Bremsen des Canyon Speedmax CF SLX sind in den Rahmen integriert. Aber gebremst wird beim Zeitfahren sowieso nicht so viel.

Canyon Speedmax CF SLX: Tony Martins Zeitfahrwaffe

Die Laufräder von Tonys Team Kathusa Alpecin kommen von Zipp.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Das Material der Rennrad-Profis