Strava Jahresrückblick 2015

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Strava Strava Userdaten 2015

Der durchschnittliche Strava-Nutzer 2015: Gesamtdistanz

875 Kilometer ist der männliche Durchschnittsnutzer im Jahr 2015 gefahren. Bei den Strava-Nutzerinnen kamen im Schnitt 476 Kilometer zusammen.

Der durchschnittliche Strava-Nutzer 2015: Gesamtdistanz

Das deckt sich auch mit der Zeit, die die Nutzer übers Jahr verteilt im Sattel verbracht haben: 43 Stunden und 9 Minuten bei den Männern, 23 Stunden und 22 Minuten bei den Frauen.

Der durchschnittliche Strava-Nutzer 2015: Höhenmeter

Die Frauen schafften 2015 durchschnittlich 4496 Höhenmeter, bei den Männern waren es satte 8663 Höhenmeter.

Der durchschnittliche Strava-Nutzer 2015: aktivster Tag

Am 26. Juni 2015 (Sonntag) waren sowohl Männer als auch Frauen besonders aktiv auf Strava.

Die durchschnittliche Strava-Aktivität 2015: Distanz

Pro Strava-Aktivität sind Männer durchschnittlich 50 Kilometer, Frauen 43 Kilometer gefahren.

Die durchschnittliche Strava-Aktivität 2015: Höhenmeter

Auch bei den durchschnittlichen Höhenmetern lagen Frauen und Männer ziemlich nah beieinander. 402 für die Frauen und 491 für die Männer.

Die durchschnittliche Strava-Aktivität 2015: Gewschwindigkeit

So viele Höhenmeter drücken natürlich auf die Durchschnittsgeschwindigkeit. Die lag bei den Männern bei 23,3 km/h und bei den Frauen bei 20,3 km/h.

Die durchschnittliche Strava-Aktivität 2015: Gewschwindigkeit

Ein durchschnittliche Strava-Radfahrt dauerte 2015 zwischen 2:05 und 2:27 Stunden.

Top 3 Deutschland: Geschwindigkeit

Am schnellsten sind die Norddeutschen unterwegs. In Brandenburg betrug die durchschnittliche Geschwindigkeit 24,47 km/h.

Top 3 Deutschland: Distanz

Auch bei der Distanz scheint der Norden vor dem Süden zu liegen. Am weitesten fuhren im Durchschnitt die Radfahrer in Mecklenburg-Vorpommern.

Top 3 Deutschland: Höhenmeter

Im Süden fährt man nicht so weit, dafür aber hoch! Die meisten Höhenmeter gibt es durchschnittlich in Rheinland-Pfalz.

Top 3 Deutschland: Flach

In Städten gibt es meistens keine Berge, nur Brücken. Deswegen sind die drei Stadt-Bundesländer auch die Regionen mit den durchschnittlich wenigsten Höhenmetern pro Fahrt.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Wer war am schnellsten? Der Strava-Rückblick 2015