RoadBIKE Festival Mallorca powered by Krombacher o,0%: Das neueste Material kostenlos testen

Foto: Sebastian Hohlbaum RoadBIKE Festival Mallorca 2018 kostenlos testen

Fotostrecke

Kostenlos das neueste Material testen: Diese Hersteller bieten noch bis zum 14. April 2018 beim RoadBIKE Festival auf Mallorca direkt an der Playa de Muro ihre Produkte an:

Krombacher o,0%: Roadbike Festival powered by Krombacher o,0% macht Durst! Erstmalig dürfen sich alle Besucher des Festivals auf den natürlichen Durstlöscher Krombacher o,0% freuen. Die sportlich-isotonische Erfrischung mit 0,0% Alkohol gibt es als Pils, Weizen und, ganz neu, als Radler.

100%: Mit den 100%-Brillen auf der Nase hat Peter Sagan schon viele Rennen gewonnen. Ob die Brillen die Festival-Besucher auch so schnell machen?

Alpenbrevet: Hoch hinaus geht es bei dem anspruchsvollen Radmarathon am 25. August 2018 in den Schweizer Alpen, mit namhaften Pässen wie Furka oder Gotthard. Am Stand gibt es alle Infos zu dem Event.

Bell:Aus der Zusammenarbeit mit den Profis entwickelt Bell seit mehr als 60 Jahren innovative Radhelme. Beim RoadBIKE Festival gibt’s die breite Palette an Kopfschützern zum Ausprobieren und Kaufen.

Best Piece: Das „beste Stück“ beim Radsport gut beschützen? Darum kümmert sich der Best Piece Guard. Die hochwertige Radsportbekleidung darf ausprobiert und natürlich auch gekauft werden.

BH Bikes: Heimspiel auf der Insel: Die Traditionsmarke aus dem Norden Spaniens stellt wieder ihre schnittigen Räder für Testfahrten bereit. Mit dabei natürlich das Flagschiff G7 (Disc) sowie der kompletten Range mit den Modellen Quartz (Disc), Ultralight (Disc) und Gravel X.

Bike4Passion: Ob Alpencross, klassische Rennradreise oder Touren durch exotische Länder – der Reiseveranstalter Bike4passion plant und organisiert alles. Auch individuelle Trips sind hier kein Problem.

Bikesitter: Dein Bike ist dein Baby? Die BIKESITTER passen drauf auf! Im BIKESITTER-Park kann das Rad wie in der Jackengarderobe kostenfrei abgegeben werden und ist den ganzen Tag sicher bewacht.

BMC: Wer hat‘s erfunden? BMC Switzerland bringt eine exquisite Testflotte mit zum Festival, mit den passenden Modellen für alle begeisterten Rennradfahrer, zum Teil ausgestattet mit DT-Swiss-Laufrädern.

Cervélo: Auch der kanadische Radhersteller setzt auf die Disc: Welche Vorzüge eine Scheibenbremse mit sich bringt, lässt sich auf Aero- und Langstrecken-Rädern sowie auf „klassischen“ Rennern erfahren.

Corima: Aus Frankreich rollen die schicken und superleichten Carbonlaufräder von Corima aufs Festivalgelände. Ausprobiert werden können sie etwa in der Testflotte der Landsmänner von Look.

Dos Caballos: Die Jungs aus Freiburg sind bekannt für ihre individuelle Radsportbekleidung. Auch zum diesjährigen RoadBIKE Festival hat die Crew wieder eine schöne Auswahl hübscher Stoffe für sie und ihn am Start.

DT Swiss: Das mit dem Aerodynamikexperten Swiss Side entwickelte ERC 1100 DICUT ist das Highlight der DT-Laufradpalette. Einfach gegen das eigene Modell tauschen und den Unterschied erfahren.

Endura: Feinster Rennrad-Stoff direkt aus Schottland: Das Endura-Team bringt schicke Trikots, Bibshorts, Jacken und noch einiges mehr beim RoadBIKE Festival in Playa de Muro an den Start.

Look: Aus Frankreich bringt Look seine Flotte extravaganter Testräder auf die Insel, bestückt mit Corima-Laufrädern.

Muc-Off: Das läuft doch wie geschmiert! Vor der Tour gibt es bei Muc-Off was auf die Kette. Und nach der Runde über die Insel geht es durch die Bike-Waschanlage – damit das Rennrad wieder glänzt wie neu.

Pearl Izumi: Auf über 60 Jahre Erfahrung als Hersteller hochfunktioneller Sportbekleidung blickt Pearl Izumi zurück. Am Stand kann man die stylishen und innovativen Stücke günstig kaufen.

Pirelli: Formel-1-Technologie fürs Rennrad: Pirelli bringt ordentlich Gummis aus Italien mit an die Playa de Muro. In Form schneller und griffiger Reifen sowohl zum Testfahren als auch zum Kaufen.

Selle Italia: Der Sattel muss einfach zum Gesäß passen. Deshalb hat das Team von Selle Italia auch gleich eine ganze Menge davon zum Testen eingepackt. Wenn er passt, kann er sogar gekauft werden.

Shimano: Nicht nur die Schaltung stellt das Team von Shimano perfekt ein, sondern auch das Rennrad auf seinen Fahrer – per Bike-Fitting direkt vor Ort. Zudem gibt es eine Auswahl an Sätteln zum Testen.

Specialized: Tarmac, Venge, Roubaix, Ruby – Specialized hat die ganze Palette namhafter Modelle zum Testen dabei, natürlich auch als Frauenversion. Dazu gibt es Bekleidung, Schuhe, Sättel und vieles mehr.

Storck: Seit mehr als 20 Jahren baut Storck in Deutschland Rennräder der Extraklasse. Auf dem RoadBIKE Festival dürfen Modelle wie Aernario oder Fascenario nach Herzenslust ausprobiert werden.

Squeezy:Vor über 30 Jahren erfand SQUEEZY das Energy Gel. Daraus entwickelte sich bis heute eine moderne und komplette Produktfamilie aus Energy-Produkten für Athleten in bald 40 Ländern der Welt. Eines blieb: drin ist nur was wirklich reingehört und das in bestmöglicher Qualität für hohe Effektivität und sehr gute Verträglichkeit unter Belastung.

Token: Exzellente Produkte für den sportlichen Fahrradteilebereich bietet der taiwanesische Hersteller TOKEN und erfüllt auch die Erwartungen anspruchsvollster Biker. BBF Bike führt TOKEN Carbon Laufräder, Griffe, Kassettenkörper, Steuersätze, Vorbauten, Press-Fit Innenlager und Sport-Sättel im Sortiment.

Lange Nacht zum Festivalabschluss

Das RoadBIKE-Festival ist bis zum 14. April 2017 von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Am Schlusstag wird das Festival auch in den Abendstunden bis 23 Uhr geöffnet sein - mit einer langen Nacht mit vielen kulinarischen inseltypischen Highlights und einer großen Abschlussparty. Es lohnt sich, vorbeizukommen.

11.04.2018
Autor: Jens Vögele, Sebastian Hohlbaum
© RoadBIKE