Profi-Rennräder: Specialized Venge Disc von Marcel Kittel

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Sebastian Hohlbaum Specialized Venge Disc 2018 Tour de France 2017

Marcel Kittel's Specialized Venge Disc

Auf diesem Specialized Venge Disc hat Marcel Kittel die zweite, sechste, siebte und zehnte Etappe der Tour de France 2017 gewonnen.

Marcel Kittel's Specialized Venge Disc

Historisch: Es war der erste Etappensieg auf einem Rennrad mit Scheibenbremsen.

Marcel Kittel's Specialized Venge Disc

Der Rennrad-Profi-Kittel fährt mit 140mm-bremsscheiben. Shimano empfiehlt für Hobby-Fahrer die etwas größeren 160mm-Scheiben, bei denen das Hitzemanagement etwas problemloser ist.

Marcel Kittel's Specialized Venge Disc

Windschnittig: Die Vision Metron Lenker-Vorbau-Kombi.

Marcel Kittel's Specialized Venge Disc

Schöne Aussicht: Auch das Oberohr von Marce Kittel'sVenge ist bunt verziert.

Marcel Kittel's Specialized Venge Disc

Sieht man zwar eher selten, aber auch die satteldecke passt zum Rad-Design.

Marcel Kittel's Specialized Venge Disc

Damit beim Sprint nicht die Kette herunter fällt gibt es einen kettenfänger.

Marcel Kittel's Specialized Venge Disc

Als Ersatzrad hatte das Team Quickstep Floors noch ein Specialized Venge Vias mit Felgenbremsen dabei.

Marcel Kittel's Specialized Venge Disc

Farbexplosion

Marcel Kittel's Specialized Venge Disc

Die Felgenbremse am Specialized Venge Vias ist eine Eigenkonstruktion von Specialized.

Tour de France 2016: Marcel Kittel's Specialized Venge

Auch bei der Tour de France 2016 war Marcel Kittel schon auf einem Specialized Venge mit Sonderlackierung unterwegs.

Tour de France 2016: Marcel Kittel's Specialized Venge

Bei der Tour 2016 waren die Scheibenbremsen nach einer Testphase kurzzeitig wieder verboten worden.

Tour de France 2016: Marcel Kittel's Specialized Venge

Kein Museumsstück: Trotz Sonderlackierung sind die Rennräder Arbeitsgeräte mit entsprechenden Gebrauchsspuren.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Das Material der Rennrad-Profis