Lila Logistik Charity Bike Cup 2018: Mit Promis für den guten Zweck fahren

Foto: Sportograf Lila Logistik Charity Cup
Beim Lila Logistik Charity Bike Cup in Ditzingen-Heimerdingen geht es nicht nur ums Gewinnen. Der Veranstalter sammelt auch Geld für einen guten Zweck. Dieses Jahr sind wieder Rad-Größen wie Christian Knees, Roger Kluge, Ricarda Lisk, Tony Rominger und Andreas Klöden mit am Start. Und Sie können auch dabei sein! Wir verlosen zwei Startplätze im RoadBIKE-Team.

Wenn am 03. Oktober 2018 in Ditzingen-Heimerdingen vor den Toren Stuttgarts der Startschuss zum Lila Logistik Charity Bike Cup fällt, gehen wieder große Namen des Radsports zusammen mit den Startern auf die Strecke.

Christian Knees, Stefan Kirchmair, Roger Kluge, Tony Rominger, Udo Bölts, Stefan Schumacher und Andreas Klöden sind in diesem Jahr mit dabei. Aber auch Promis aus anderen Sportarten stehen am Start, z.B. die Triathletin Ricarda Lisk, Profi-Mountainbiker Karl Platt, Philipp Eng (Motorsport) und Frank Wörndl (Ski).

Beim Charity Bike Cup 2018 in Ditzingen-Heimerdingen kann auf zwei verschiedenen Distanzen gestartet werden. Beim Lila Race geht es vier Runden über einen Rundkurs, insgesamt sind 80 km zu bewältigen. Die Lila Tour geht über 60 km, der Rundkurs wird hier nur dreimal absolviert.

RoadBIKE ist auch dieses Jahr wieder mit am Start. Die Teamkapitäne Christian Knees und Stefan Kirchmair werden das RoadBIKE-Team auf den RACE-Distanz über die Strecke führen. Knees fährt normalerweise beim Team Sky für Kapitän Chris Froome, Kirchmair ist Langstreckenspezialist und gewann unter anderem schon den zweimal den Ötztaler Radmarathon.

Ein Teil der Startgelder kommt wohltätigen Projekten zu Gute. Außerdem werden bei der Veranstaltung Spenden gesammelt. Alle Infos und die Anmeldung (Anmeldeschluss: 13. August 2018) zum Charity Bike Cup 2018 gibt's auf www.charity-bike-cup.de.

Die Verlosung ist abgelaufen. Die Gewinner werden in Kürze kontaktiert.

28.06.2018
Autor: Sebastian Hohlbaum
© RoadBIKE