Leserwahl zum Rennrad des Jahres 2017

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn BMC Roadmachine 01 im Einzeltest

BMC Roadmachine 01

Modern und vielseitig: BMCs Roadmachine gefällt mit tollen Messwerten, riesigem Einsatzbereich und optisch eigenständigen Lösungen.
Die Abstimmung ist beendet.

Cannondale Supersix Evo Disc

Leicht und steif: Cannondale baut eines der besten Disc-Rennräder; Geometrie und Handling sprechen unterschiedlichste Fahrertypen an.
Die Abstimmung ist beendet.

Canyon Ultimate CF SLX

Eines der besten Rahmen-Sets, die es zu kaufen gibt – und vom Rennfahrer über den sportlichen Tourer bis zum Marathoni alle anspricht.
Die Abstimmung ist beendet.

Felt FR3

Weltklasse-Komfortwerte am Heck, dazu das recht geringe Gewicht: Felts neues FR3 überzeugte – nicht nur auf den RB-Prüfständen.
Die Abstimmung ist beendet.

Focus Paralane

Ob Asphalt oder Schotter – das Focus Paralane macht überall eine gute Figur und zeigt, wie vielseitig Rennräder im Jahr 2017 geworden sind.
Die Abstimmung ist beendet.

Giant Defy

Das Giant Defy ist ein ausgewogener Tourer, der satte Steifigkeiten bei vergleichsweise geringem Gewicht bietet. Angenehm: die entspannte Sitzposition.
Die Abstimmung ist beendet.

Merida Scultura Disc

Sportlicher Charakter, hohe Steifigkeitswerte, geringes Gewicht und toller Komfort – Merida macht beim Scultura Disc sehr viel richtig.
Die Abstimmung ist beendet.

Rose X-Lite CDX

Komfort an Front und Heck, dazu eine sportliche Fahrerhaltung: Roses neuer Marathon-Renner spricht vor allem sportliche Tourer an.
Die Abstimmung ist beendet.

Scott Solace

Hoher Komfort, trotzdem marathontauglich sportlich: Scotts Solace gefällt als Tausendsassa – auf und abseits asphaltierter Wege.
Die Abstimmung ist beendet.

Simplon Pavo Granfondo Disc

Die sportliche Interpretation eines Marathon-Renners: direkt, wendig, schnell und dennoch komfortabel genug für lange Touren.
Die Abstimmung ist beendet.

Specialized Roubaix Pro

Die Referenz in Sachen Komfort: Kein Rahmenset federt so gut, trotzdem ist das neue Roubaix sportlicher und williger als sein Vorgänger.
Die Abstimmung ist beendet.

Storck Fascenario.3

Der mitreißende Racer besticht mit geringem Gewicht, toller Tretlagersteifigkeit und hohem Komfort. Ein Hingucker: die Aero-Gabel!
Die Abstimmung ist beendet.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Jetzt wählen: Rennrad des Jahres 2017