Haute Route Stelvio und Oman: Neue Rennrad-Events für Jedermänner

Foto: Manu Molle Stelvio Stilfser Joch Haute Route
Zwei harte Etappen und ein Zeitfahren auf das Stilfser Joch - das bietet die Haute Route Stelvio, die 2018 zum ersten Mal stattfindet. 2019 kommt noch ein Rennen in Oman hinzu.

Die erste Austragung der Haute Route Stelvio wird vom Freitag 8. Juni bis Sonntag 10. Juni 2018 stattfinden. An drei Tagen werden die Rennradfahrer einige der berühmtesten und spektakulärsten Anstiege des Radsports erklimmen.

Ausgangspunkt für alle drei Etappen ist Bormio. Am ersten Tag geht es über den Umbrail-Pass und dann von Norden aufs Stilfser Joch. 84 Kilometer mit satten 3.300 Höhenmeter gilt es an diesem Tag zu bewältigen.

Am zweiten Tag wartet der Mortirolo auf die Teilnehmer. Von dort geht es in einer Schleife von Süden her auf den Passo Gavia. Auf dieser Etappe sind es 121 Kilometer und 3.800 Höhenmeter.

Der letzte Tag ist ein Einzelzeitfahren auf das Stilfser Joch. Von Bormio sind 21 Kilometer und 1.550 Höhenmeter bis auf den Stelvio zu überwinden.

Wie bei allen Verstanstaltungen der Haute Route wird den Teilnehmern eine Unterstützung geboten, in deren Genuss sonst nur die Profis kommen. Die Fahrer werden von Motorrad-Eskorten und Fahrzeugen begleitet. Mavic stellt den technischen Support und unterwegs gibt es Verpflegungsstationen. Im Ziel warten dann Duschen und Massagen, eine Tagessiegerehrung und eine warme Mahlzeit auf die Teilnehmer.

Alle Infos und Anmeldung unter: Haute Route Stelvio

Haute Route Oman 2019

2019 wird die Haute-Route-Serie um ein weiteres Event erweitert. Vom 1. bis 3. März 2019 wird die Haute Route Oman durch spektakuläre Berglandschaften und Wüstenpanoramas führen. Und mit durchschnittlichen Temperaturen von 20 Grad im März bietet Oman beste Bedingungen für ein schnelles Jedermannrennen.

Das Land ist seit einigen Jahren Gastgeber eines World Tour Events, bei dem die Profis im Frühjahr ihre Form testen können. Bei der Haute Route Oman soll dank Begleitfahrzeugen, technischem Service und Massagen im Ziel, dasselbe Profi-Feeling aufkommen, wie bei einem Rennen der World Tour.

Interessierte können sich ab Mai für die Haute Route Oman 2019 unter www.hauteroute.org bewerben.

Die Haute Route ist eine globale Serie von mehrtägigen Rennradveranstaltungen. Mittlerweile sind es elf verschiedene Veranstaltungen quer über den Globus verteilt: in den Rocky Mountains, den Pryenäen, den Alpen, den Dolomiten, in Asheville, San Francisco, Utah, Norwegen, am Stelvio, in Alpe d’Huez und am Ventoux. Den Fahrern wird ein Event an einigen der bekanntesten und visuell beeindruckendsten Orte des Straßenradsports geboten.

Jeder Haute-Route-Veranstaltung besteht aus 3-7 Etappen und die Fahrer werden professionell betreut. Dazu gehören medizinische Teams, mechanische Unterstützung, abgesicherte Strecken, Filmcrews und natürlich Massagen. Egal, ob Anfänger oder erfahrener Experte, bei der Haute Route gehen die Teilnehmer an ihre körperliche und mentale Grenzen und sollen erfahren, wie es ist, „wie ein Profi zu fahren“.

Für mehr Informationen über die Haute Route Veranstaltungen: hauteroute.org

Video: RoadBIKE/ Wochit
03.05.2018
Autor: Sebastian Hohlbaum
© RoadBIKE