Die spektakulärsten Rennrad-Stürze der Profis

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Tim De Waele Crash Bilder

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Abgeschmiert: Rüdiger Selig stürzt bei Dwars Door Vlaanderen 2015 in den Matsch.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

So schmerzhaft kann Rad fahren sein: Nairo Quintana mit Schürfwunde und einem zerfetzten Trikot beim Giro d'Italia 2015.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Pierre Rolland fliegt bei der Tour de France 2016 aus der Kurve.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Trotz des Sturzes setzt sich Pierre Rolland mit erheblichen Blessuren zurück aufs Rad.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Mit dem Kopf voraus: Trainingssturz von Gustav Larson vom Team Saxo Bank bei Paris-Roubaix 2010.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Massencrash bei der Zielankunft der 11. Etappe des Giro d'italia 2007.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Tour of California 2011: Übler Sturz bei der 5. Etappe mit den Fahrer Gustav Larsson und Sebastian Haedo vom Team Saxo Bank.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Unglücklicher Sturz bei der Sprintankunft der Junior Road World Championship 2012 der Frauen.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Hier traf es auf nasser Bahn Domenico Pozzovivo bei der Tour of Lombardia 2013.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Aufgestaubt: Sturz von Greg van Avermet, Marcus Burghardt und Steve Chainel bei Paris-Roubaix 2014.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Rein Taaramae stürzt im blauen Trikot bei der Tour of Turkey 2014.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Kurz vor dem Ziel: Andrew Talansky vom Team Garmin-Sharp stürzt bei der Sprintankunft der 7. Tour de France Etappe im Jahr 2014.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Jurgen van den Broeck vom Team Lotto Soudal kann sich im Getümmel der Tour de France 2014 nicht auf dem Rad halten.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Massencrash: Bei der 19. Etappe der Tour de France 2014 gehen die Profis auf nasser Straße reihenweise zu Boden.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Auch Janez Brajkovic vom Team Astana bereitet die nasse Bahn bei Tour of Poland 2014 Schwierigkeiten.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Lang gemacht: Nicolas Brochner bei der Tour of Alberta 2014.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Umgekippt: Theo Bos stürzt auf der 4. Etappe der Tour of Qatar 2015.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Schmerzhafter Sturz auf Kopfsteinpflaster des Polen Norbert Banaszek bei den Junior Straßenweltmeisterschaften 2014.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Stefan Kung vom Team BMC Racing küsst den Asphalt beim Giro d'Italia 2016.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Brandgefährlich: Crash von Christopher Froome im gelben Trikot, Riche Porte und Bauke Mollema mit einem Kamera-Motorrad bei der Tour the France 2016.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Memorial Marco Pantani 2016: Jonathan Lastra spielt beim Kampf um den Sieg nach seinem Sturz kurz vor dem Ziel keine Rolle mehr.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Autsch: Chad Haga vom Team Giant-Aplecin mit Schürfwunde nach einem Sturz bei der Eneco Tour 2016.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Matschige Angelegenheit bei der Cyclocross WM 2017 in Bieles.

Rennrad-Crash: Die spektakulärsten Stürze

Marco Maronese vom Team Bardiani CSF knallt bei der Tour Dubai 2017 auf den Rücken.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Das Material der Rennrad-Profis