Storck: neue Pro-Modelle für 2018

Foto: Benjamin Hahn Storck Aernario Pro A2018 Aero Rennrad
Storck baut sein Portfolio weiter aus – und greift in den mittleren Preisklassen an. Aernario, Aerfast und Fascenario.3 kommen auch als Pro-Varianten.
Foto: Benjamin Hahn Storck fascenario.3 Pro 2018 Rennrad Rahmen Set

Auch der Top-Allrounder Fascenario.3 kommt als etwas günstigere Pro-Version.

kurz und knapp

  • Storck Aernario, Aerfast und Fascenario.3 kommen auch als günstigere Pro-Varianten
  • Storck Aernario Pro und Storck Aerfast Pro Pro Rahmen-Sets für 3799 Euro.
  • Fascenario.3 Pro Rahmen-Set für 4399 Euro

Comp, Pro und Platinum – nach diesen drei Qualitäts- (und damit vor allem Gewichts-)Klassen ordnet Storck seine Rennrad-Modelle ein. Während im Platinum-Segment High-End angesagt ist, legt Storck zur neuen Saison vor allem im mittleren Pro-Segment nach.

Die Modelle Storck Aernario Pro und Storck Aerfast Pro kommen mit neuen Gabeln und in schicken neuen Farben zu jeweils 3799 Euro für das Rahmen-Gabel-Set inklusive Sattelstütze.

Neu im Pro-Segment: das Fascenario.3 Pro. Storcks Alleskönner, der Leichtgewicht, Komfort und Aerodynamik vereint, kostet in der neuen Pro-Version 4399 Euro als Rahmen-Set.

Nicht nur für Sparfüchse interessant: Aernario und das Durnario gibt es in der günstigsten Version Comp mit Ultegra- Ausstattung für 2999 Euro.

Mehr Neuheiten rund ums Rennrad

16.08.2017
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE