Ridley Noah SL Disc: Profi-Renner mit Scheibenbremse

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Dennis Stratmann Noah Ridley SL Disc 2017

Ridley Noah SL Disc: Der Profi-Renner

Aero-Rennrad mit Scheibenbremsen: eine Kombination, die es für die Saison 2017 häufiger gibt. So auch beim Ridley Noah SL Disc.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Ridley Noah SL Disc: Der Profi-Renner

Das Ridley Noah SL kommt 2017 mit Scheibenbremsen. Diese werden im Flatmount-Standard montiert.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Ridley Noah SL Disc: Der Profi-Renner

Die außergewöhnliche zweigeteilte Gabel entspricht dem bisherigen Modell - ist aber auf dem aktuellsten technischen Stand.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Ridley Noah SL Disc: Der Profi-Renner

Das 2017er-Disc-Modell ist ein aufwendig – und auffällig – aerodynamisch optimierten Profi-Renner.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Ridley Noah SL Disc: Der Profi-Renner

Die Belgier verwenden beim neuen Noah SL Disc-Renner 12-mm-Steckachsen.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!

Ridley Noah SL Disc: Der Profi-Renner

Nähere Infos zum Noah SL Disc gibt es noch nicht, die Preise dürften ca. 500 Euro über den vergleichbaren Modellen mit Felgenbremsen liegen.

Die große Übersicht über alle Rennrad-Neuheiten für 2017 gibt es hier!
Mehr zu dieser Fotostrecke: Ridley Noah SL Disc: Aero-Rennrad mit Scheibenbremse