Rennrad-Neuheit 2018: Aero-Rennrad BH G7 Pro

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Björn Hänssler BH G7 pro Aero Rennrad

Das neue BH G7 Pro mit Felgenbremse

Nachdem der spanische Radhersteller BH bereits das G7 Disc vorgestellt hat, kommt nun für 2018 mit dem neuen G7 Pro die Felgenbrems-Version des Aero-Renners.

Das neue BH G7 Pro mit Felgenbremse

Auf den ersten Blick sieht der Rahmen genauso aus, wie der der Scheibenbrems-Version des BH G7 Pro. Allerdings wurde der Carbon-Rahmen weiter aerodynamisch optimiert.

Das neue BH G7 Pro mit Felgenbremse

Trotz der Felgenbremsen kommt das neue BH G7 Pro mit viele Reifenfreiheit. Bis zu 28mm Reifenbreite sollen möglich sein. 

Das neue BH G7 Pro mit Felgenbremse

Das Aero-Rennrad wird es in 5 Rahmengrößen und 3 Ausstattungsvarianten geben: mit Shimano Ultegra für 3699,90 Euro, Shimano Ultegra Di2 für 5499,90 und mit Shimano Dura Ace Di2 für 8499,90 Euro.

Das neue BH G7 Pro mit Felgenbremse

Die Front des BH G7 Pros ist etwas tiefer als beim Modell mit Scheibenbremse, was die Aerodynamik verbessern soll.

Das neue BH G7 Pro mit Felgenbremse

Laut Hersteller soll der Rahmen des G7 Pro in Größe M nur 840 Gramm wiegen. Ein beachtlicher Wert, für ein Aero-Rennrad. 
Mehr zu dieser Fotostrecke: BH G7 Pro: Aero-Rennrad mit Felgenbremse